Redaktion  || < älter 2010/1288 jünger > >>|  

Fachbuchvorstellung: "Brandschutz im Bestand. Schulen und Kindertagesstätten"

<!---->(4.8.2010) Der Brandschutz bei der Sanierung von Schulen und Kindertagesstätten ist ein besonders konfliktreiches Tätigkeitsfeld. Der freie Bewegungsdrang und die Kreativität der Kinder und Schüler müssen mit den Belangen des Brandschutzes unter einen Hut gebracht werden. Wie ist der angemessene Umgang mit diesen Anforderungen?

Bei Sanierungskonzepten für Schulen steht den Ausführenden und Planern immerhin die Muster-Schulbaurichtlinie zur Orientierung zur Verfügung. Bei Kindertagesstätten hingegen mangelt es an einer grundlegenden praktikablen Regelung zum Brandschutz selbst für Neubauten.

Das Buch stellt erforderliche und geeignete Brandschutzmaßnahmen bei bestehenden Schulen oder Kindertagesstätten vor und bietet Lösungen für die tägliche Brandschutzpraxis an. Dabei spart der Autor auch die kontroversen Auseinandersetzungen zu den Themen "Evakuierungsrutsche" und "Personenrettungsschlauch" nicht aus.

  • Wann endet der Bestandsschutz für eine bisher nicht unterbrochene Schulnutzung?
  • Benötigen auch Kindergärten und Hortgebäude stets zwei bauliche Rettungswege?
  • Wann können alternative Rettungswegsysteme zugelassen werden?

Diese und andere Fragen werden praxisnah und verständlich beantwortet, was es zu einer unentbehrlichen Arbeitshilfe macht für alle, die sich mit dem Thema Brandschutz bei Schulen und Kindertagesstätten auseinandersetzen.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

ausgewählte weitere Meldungen: