Redaktion  || < älter 2010/1029 jünger > >>|  

12. Ausgabe: Ingenieurbau-Preis von Ernst & Sohn ausgelobt

<!---->(21.6.2010) Bereits zum 12. Mal seit 1988 wird der Ingenieurbau-Preis vergeben. Als Initiator hat sich der Verlag Ernst & Sohn zum Ziel gesetzt, mit der Vergabe des Ingenieurbau-Preises dazu beizutragen, die Akzeptanz und Würdigung klassischer Bauingenieurleistungen zu erhöhen, die in enger Zusammenarbeit mit Bauherren, Architekten und allen am Bau Beteiligten zu herausragenden Lösungen geführt haben. Bewertungskriterien im weitesten Sinn sind die "vier F":

  • Form
  • Funktion
  • Festigkeit und
  • Fertigung,

... die in ausgewogener Gemeinsamkeit ein Bauwerk kennzeichnen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: