Redaktion  || < älter 2010/0955 jünger > >>|  

GebäudeEffizienz 2010 am 9.11. Frankfurt/M.

<!---->(6.6.2010) Energieeffizienz durch Gebäudeautomation. Diese Botschaft, diese Tatsache ist noch längst nicht in den Köpfen aller Investoren, Planer, Architekten und kommunalen Entscheider angekommen. Daran will die diesjährige "GebäudeEffizienz 2010” am 9. November im Congress Center der Messe Frankfurt/M. etwas ändern. Die Kongressmesse findet heuer zum zweiten Mal statt.

Überall dort, wo CO₂ - und zugleich Kosten - vermieden werden sollen, kommt Automation ins Spiel. Zusammen mit neuen Energy Services bildet sie ein hervorragendes Fundament für rentable Gebäude und ehrgeizige Sparziele. Gemeinsam mit den beteiligten Verbänden (BIG-EU, BHKS, eu.bac, FGK, LonMark, VBI und VDMA) blickt die "Halbzeit-Veranstaltung" zwischen light+building und ISH in diesem Jahr deshalb auf die ökonomische, ökologische und funktionale Qualität von Gebäudeautomation und Energiedienstleistungen.

Die begleitende Ausstellung versteht sich als ein Expertenforum der Anwender und Systemanbieter. Hier präsentieren Unternehmen ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen intelligente Gebäudetechnik, Energieeffizienz und Automation. Gleichzeitig bietet die Ausstellung die Möglichkeit zum Austausch zwischen allen Beteiligten.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: