Redaktion  || < älter 2010/0930 jünger > >>|  

Neues Rekord-Holzfenster erreicht Passivhaus-Niveau

(2.6.2010) Rekord-Fenster+Türen hat mit "ligno blue" ein neues Premium-Holzfenster vorgestellt, das den geforderten Wärmedurchgangskoeffizienten von 1,3 W/m²K der aktuellen EnEV bereits in der Standardversion deutlich unterbietet. Dazu trägt eine Bautiefe von 92 mm bei, die zugleich für die Stabilität des Fensters zuträglich ist. Konkret beträgt der UW-Wert ...

  • in der Standardausführung 0,9 W/m²K oder alternativ
  • mit Hilfe eines Wärme-Dämmkeils 0,8 W/m²K und erreicht damit Passivhaus-Niveau.

Mit einem Fenster wie dem "ligno blue" leisten Bauherren und Modernisierer einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz - zumal bei dem Rekord-Fenster ausschließlich Hölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft zum Einsatz kommen. Außerdem lässt die höhere Falztiefe Glasstärken bis 52 mm zu, was den Einsatz von speziellen Sicherheits-, Schallschutz- und Dreifachgläsern ermöglicht.

Standard bei "ligno blue" sind ein verdeckt liegender intec-Beschlag sowie speziell gesicherte Fensterecken, die einen hohen Aushebelschutz erwarten lassen. Daneben stehen verschiedene Falzarten (z. B. für historische Bauten) zur Auswahl sowie natürliche, wasserlösliche Lacke und Lasuren.

Weitere Informationen zu "ligno blue" können per E-Mail an rekord Fenster und Türen angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: