Redaktion  || < älter 2010/0851 jünger > >>|  

Beschlaghersteller Manital sucht Vertriebspartner in Deutschland

(21.5.2010; fensterbau/frontale-Beitrag) Manital aus Gavardo am Gardasee überraschte auf der fensterbau/frontale nicht nur mit einem klaren Sortiment an Türdrückern und Fenstergriffen sondern auch mit Informationen über Produkte und Unternehmen in deutscher Sprache - was man leider von einigen anderen italienischen Firmen nicht behaupten kann. Um seine Produkte in Deutschland optimal zu vermarkten, sucht Manital zudem einen Vertriebspartner.

Firmengründer und Geschäftsführer Luigi Bigoloni setzt auf die Kombination der Zusammenarbeit mit bekannten Designern und Architekten und einer 100%igen Fertigung in Italien. Das Unternehmen arbeitet unter anderem mit Doriana und Massimiliano Fuksas, Sottsass Associati, Studio Hot Lab, Itamar Harari und Mario Mazzer zusammen. Dank dieser Strategie konnte sich Manital international etablieren. Außer in europäischen Ländern sind die Produkte in Russland, Australien, Nordamerika sowie in arabischen und asiatischen Ländern vertreten. So stattete Manital Objekte wie die Saba Twin Towers in Dubai, das Marriott Hotel in Qatar, das Zallaq Beach Resort in Bahrein sowie die Sand Towers in Australien mit seinen Produkten aus.

In Nürnberg präsentierte Manital u.a. die von Doriana und Massimiliano Fuksas entworfene Serie "Carmen". Türdrücker und Fenstergriff sind aus geschmiedetem Messing und in den Ausführungen Chrom, mattierter Chrom und mattierter Nickel mit einer Nut wahlweise in den Farben rot, weiß, schwarz, gelb und kupfer erhältlich. Laut Doriana und Massimiliano Fuksas ist der Griff "dynamisch, weich und sinnlich wie Carmen.

Weitere Informationen können per E-Mail an Manital angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: