Redaktion  || < älter 2010/0850 jünger > >>|  

Jugendstil-Türdrücker in brandhemmender Ausführung für Munich Re

(21.5.2010) Die Munich Re, ein auf dem Gebiet der Rückversicherungen weltweit führendes Versicherungshaus, benötigte für die Renovierung von brandhemmenden Abschnitten in der Konzernzentrale die originalen Drückerentwürfe in brandhemmender Ausführung.

zum Hintergrund: Das Hauptgebäude der Munich Re in der Münchener Königinstraße 107 entstand 1912/13 nach den Entwürfen der Architekten Oswald Eduard Bieber und Wilhelm Hollweck. Seit 1973 steht das von Jugendstil und Klassizismus geprägte Gebäude unter Denkmalschutz (siehe auch Vogelperspektive bei Bing-Maps).

In einem Mydesign-Projekt wurde die Jugendstilform der Türdrücker von Grundmann Beschlagtechnik in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Hild und K (München) so überarbeitet, dass der Charakter beibehalten und trotzdem ein Stahlkern gemäß DIN 18273 FS eingebaut werden konnte.


Das Redesign wurde dann vom Materialprüfamt Nordrhein-Westfalen zertifiziert und sieben Wochen nach Auftragseingang ausgeliefert. Grundmann Beschlagtechnik verließ sich dabei auf die eigene langjährige Erfahrung im Gießen alter Formen und den Vorteil der hauseigenen Gießerei. Die Kosten für die Kleinserie von 50 Stück entsprechen ca. dem Preis für hochwertige Objektbeschläge.

Zur Erinnerung: Im Rahmen der Produktlinie Mydesign produziert Grundmann individuelle Beschläge zu erschwinglichen Kosten ­ mit einer Lieferzeit von sechs Wochen bis sechs Monaten (je nach Drückerform und Material) ab Klärung aller Details - siehe auch Beitrag "MyDesign ermöglicht Golfschläger als Türklinken" vom 3.3.2008.

Weitere Informationen zu Mydesign können per E-Mail an Grundmann Beschlagtechnik angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: