Redaktion  || < älter 2010/0570 jünger > >>|  

Textilglas-Wandbeläge: "Systexx by Vitrulan" gestartet

(7.4.2010; FAF-Bericht) Als gestalterisches Element haben Wandbeläge große Bedeutung. Unausgeschöpft ist allerdings das funktionale Potential dieser Baustoffe. Vor diesem Hintergrund fiel auf der diesjährigen "Farbe - Ausbau & Fassade" (FAF) der Startschuss für ein neues Wandbelagsystem: "Systexx by Vitrulan" will sowohl in ästhetischer als auch technischer Hinsicht gleichermaßen glänzen - zumal die Wandbeläge aus Glasgarn speziell auf die Bedürfnisse von professionellen Verarbeitern abgestimmt sind. Ziel der Vitrulan Textilglas GmbH ist es, ein System für nahezu jede bauliche Anforderung in der modernen Innenraumgestaltung anzubieten - vom Büro, über die Arztpraxis bis hin zur Hotellobby.


Die Wandbeläge aus Glasgewebe mit Jacquard-Technologie lassen bemerkenswerte Ergebnisse bei entscheidenden bauphysikalischen Kriterien erwarten - sie sind ...


auch Fliesen überdeckend (Bild vergrößern)
  • stoß- und durchstoßfest
  • rissarmierend und rissüberbrückend
  • abrieb- und scheuerfest*
  • in Verbindung mit entsprechenden Beschichtungssystemen desinfektionsmittel- und reinigungsbeständig
  • wasserdampfdurchlässig
  • brandsicher
  • schadstoff- und lebensmittelrechtlich unbedenklich
  • für Allergiker geeignet
  • Öko-Tex-zertifiziert

Damit bietet sich Systexx beispielsweise auch für hygienisch hoch sensible Bereiche an - bis hin zum vollflächigen Einsatz im Operationssaal. Auch setzen die Wandbeläge im Brandfall keine giftigen chemischen Hilfsstoffe (u.a. Salzsäuredämpfe) frei.

Mit zahlreichen Varianten will Systexx der Gestaltungsfreiheit kaum Grenzen setzen. Erhältlich ist eine Vielzahl an anspruchsvollen Jacquard-Dessins, die dank der wasseraktivierbaren Kleberrückseite dem Maler eine schnelle, einfache und saubere Verarbeitung ermöglichen.

strukturloses Glasvlies mit Aquatechnologie

Für besonders glatte Oberflächen gibt es eine strukturloses Glasvlies mit Aquatechnologie: Um das dimensionsstabile Material zu aktivieren, genügt ein kurzer Zug durchs Wasserbad. Anschließend kann der Wandbelag im Ein-Mann-Verfahren an die Wandoberfläche gedrückt werden. Wie auf der FAF vorgeführt wurde, entstehen so im Handumdrehen glatte, aber dennoch geschützte Wandoberflächen. Mit diesem Produkt macht Vitrulan die positiven Eigenschaften von Glas-Wandbelägen auch bei der Gestaltung glatter Oberflächen zugänglich und bietet eine sinnvolle Alternative zu den weit verbreiteten Zellulosevliesen.

Speziallösungen unter dem Label "Systexx by Vitrulan"

Neben den Standardprodukten wird unter dem Label "Systexx by Vitrulan" eine Reihe von Speziallösungen vertrieben: Darunter ein paramagnetisches Produkt für die Ausstattung von Präsentationsflächen sowie ein extra starkes Sanierprodukt für die schnelle und kosteneffiziente Überarbeitung renovierungsbedürftiger Wandflächen. Auch individuelle Wandbeläge sind möglich: Mittels Jacquard-Technologie können etwa ein Firmenlogo oder ein Vereinswappen in den Wandbelag eingearbeitet werden. In einem ersten Pilotprojekt nahm der FC Bayern München kürzlich diese Möglichkeit in Anspruch. Im neuen Service-Center des Rekordmeisters kommt Systexx mit Vereinslogo zum Einsatz.


30-jährige Materialgarantie

Entwickelt und produziert wird Systexx vom deutschen Traditionshersteller Vitrulan mit Sitz im oberfränkischen Marktschorgast. Vor Markteinführung fanden umfangreiche Tests der Wandbeläge bei unabhängigen Prüfinstituten statt. Zusätzlich sichert Vitrulan Entscheider, Anwender und Bauherren mit einer 30-jährigen Materialgarantie ab.

Weitere Informationen zu Systexx by Vitrulan können per E-Mail an Vitrulan angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: