Redaktion  || < älter 2010/0569 jünger > >>|  

Erfurt EcoVlies: Neues, glattes Zellulosevlies für nachhaltiges Sanieren

(7.4.2010; FAF-Bericht) Erfurt hat sein Glattvlies-Sortiment um einen Ressourcen schonenden Wandbelag ergänzt: Erfurt-EcoVlies heißt das Neuprodukt und wurde als erstes Glattvlies mit dem TÜV-Siegel "Für Allergiker geeignet" ausgezeichnet. Durch die überwiegende Verwendung von Recycling-Papieren und Textilfasern ist zudem ein ausreichend nachwachsender Rohstoffeinsatz bei der Herstellung gewährleistet:

Wie auch die Erfurt-Variovliese soll der Newcomer über alle Eigenschaften glatter Vliesfaserprodukte verfügen: Frei von PVC, gesundheitsgefährdenden Weichmachern und Lösemitteln versteht sich das EcoVlies als ein idealer Untergrund für Tapeten und Farbaufträge - bei Wunsch auch mit kreativen Gestaltungstechniken. Flächen- und Risssanierungen können dank des hohen Faseranteils zudem in einem Arbeitsgang erledigt werden. Die Wände bleiben diffusionsoffen und feuchtigkeitsregulierend.

In Wandklebetechnik oder auch mit dem Kleistergerät verarbeitet, lässt das reißfeste und dimensionsstabile Material kein Dehnen und Schrumpfen zu. Das mehrfach überstreichbare Erfurt-EcoVlies ist im Rollenmaß 25 x 0,75 m ab April 2010 lieferbar.

Weitere Informationen zum EcoVlies und zu weiteren Vliestapeten können per E-Mail an Erfurt angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: