Redaktion  || < älter 2010/0565 jünger > >>|  

Dampfdiffusionsoffen: Neues/erstes Innendämmsystem von Sto

(7.4.2010; FAF-Bericht) Schimmel vorbeugend, leicht zu verarbeiten, nicht brennbar und ggfls. wegbereitend fürs Heizen mit erneuerbaren Energien: "StoTherm In Comfort", das neue und erste  Innendämmsystem von Sto, dient der energetischen Sanierung von Gebäuden, die nicht von außen gedämmt werden können - zum Beispiel ...

  • bei Denkmalschutzfällen oder
  • wenn die städtebauliche Situation keine Außendämmung zulässt (Grenzbebauung) oder
  • in Fällen, in denen sich mehrere Parteien in einem Gebäude nicht auf eine gemeinsame Linie - sprich: Fassadendämmung - einigen können.

Mittels der Innerdämmung erweitert Sto seine Fassadenkompetenz und nutzt das Know-how, das mit mineralischen Innenputzen und Farben seit Jahren aufgebaut wurde.


Die Dämmstoffplatten werden einfach mit Klebemörtel verarbeitet – ohne Dampfsperre.

Kern des neuen Innendämmsystems von Sto sind diffusionsoffene Perlite-Dämmplatten. Die 50 bis 200 Millimeter dicken Elemente mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,045 W/mK werden vollflächig mit Klebemörtel appliziert. Darauf folgen ...

  • eine Grundierung (StoPrim Silikat),
  • die Armierungsschicht aus mineralischem Mörtel (StoLevell In Mineral) und
  • Armierungsgewebe (Sto-Glasfasergewebe F).

Die Endbeschichtung ist aus dem Silikat- oder dem Kalkprogramm zu wählen. Damit steht gestalterisch ein sehr breites Spektrum an Farben und Strukturen zu Verfügung - die Oberflächen können sehr glatt oder grob gewählt werden.

Im Gegensatz zu traditionellen Lösungen entfällt durch die diffusionsoffene und kapillare Struktur des Systems die Dampfsperre (Wasserdampfdiffusionswiderstand der Platte µ: 5 bis 6): Hohe Luftfeuchtigkeit werde vom rein mineralischen Material gepuffert. Außerdem soll StoTherm In Comfort in der Lage sein, anfallendes Tauwasser aufzunehmen und innerhalb des Systems zu verteilen. In beiden Fällen wird die Feuchtigkeit zeitversetzt an den Raum zurück gegeben, wenn die Raumluft wieder Feuchte aufnehmen kann - zum Beispiel nach dem Lüften. Dies verspricht ein gutes Raumklima und dient der Schimmelvorbeugung. Weil ein Arbeitsschritt entfällt (Einbau Dampfsperre), sollte der Einbau zudem sehr rationell sein.

Technische Daten Sto-Perlite-Innendämmplatte:

  • Dicke: 50 bis 200 mm
  • Format: 625 x 416 mm
  • Baustoffklasse: A1 nicht brennbar
  • Dampfdiffusion: diffusionsoffen
  • Wärmeleitwert λ: 0,045 W/mK

Weitere Informationen zum Innendämmsystem "StoTherm In Comfort" können per E-Mail an Sto angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: