Redaktion  || < älter 2010/0540 jünger > >>|  

"Good Practice Energieeffizienz" an "Energie-Fachberater im Baustoff-Fachhandel"

(2.4.2010) Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat das Label "Good Practice Energieeffizienz" in der Kategorie Motivation und Information an die Brancheninitiative "Energie-Fachberater im Baustoff-Fachhandel" verliehen. Das dena-Label macht Aktivitäten und Projekte sichtbar, die zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Reduzierung des Energieverbrauchs beitragen. Der Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB) und der Gesamtverband Dämmstoffindustrie (GDI) leisten mit diesem vorbildlichen Energieeffizienzprojekt einen Beitrag zur Ressourcenschonung und zum Klimaschutz, so die Begründung der dena.

Ausgezeichnet wurde die Brancheninitiative für drei Aktivitäten:

  • die Weiterbildung von Mitarbeitern aus dem Baustoff-Fachhandel zu "Energie-Fachberatern im Baustoff-Fachhandel" mit einer einheitlichen Ausbildungs- und Prüfungsordnung (Träger GDI)
  • das Angebot einer kostenlosen, unverbindlichen Erstberatung für modernisierungsinteressierte Hausbesitzer (Träger BDB)
  • die Konzeption, Realisierung und kontinuierliche Betreuung des Ratgeberportals energie-fachberater.de (Träger BDB).

"Die umfassende und dabei kostenfreie Erstberatung hilft Hausbesitzern dabei, die erste Hürde bei der energetischen Modernisierung zu überwinden: Das Energieeinsparpotenzial einer Immobilie wird vom Fachmann identifiziert und der Modernisierungsaufwand abgeschätzt. Mit hoher Qualität und für den Hausbesitzer kostenfrei!", so die Projektbeschreibung der dena. Das Good-Practice-Programm der dena ist Teil der nationalen Umsetzung der EU-Energiedienstleistungsrichtlinie und trägt dazu bei, aktuelle Marktentwicklungen transparent zu machen und Marktakteure zu unterstützen. Alle Projekte, die das Good-Practice-Label erhalten, werden detailliert mit Informationen zu den beteiligten Akteuren, technischen Lösungen, Erfolgen und Erfahrungen bei der Projektumsetzung auf der Internetseite good-practice-label.de dargestellt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: