Redaktion  || < älter 2010/0423 jünger > >>|  

Subway 2.0: Villeroy & Boch-Waschtische eckig oder rund

(15.3.2010; SHK-Bericht) Familienoberhaupt und Sprössling, Architekt und Dame von Welt - Subway kennt sie alle, denn bei all diesen verschiedenen Charakteren ist die Badkollektion von Villeroy & Boch bereits eingezogen. Es ist nicht ein Design das überzeugt; es ist maßgeschneiderte Abwechslung, die Subway in den letzten sieben Jahren zum Bestseller der Saarländer gemacht hat. Reduziert auf das Wesentliche bietet Subway mit einem breiten Sortiment die Basis für individuelle Badgestaltungen - und das auf einem attraktiven Preisniveau.

Eine Kollektion - zwei Formen - doppelte Möglichkeiten

In den sieben Jahren, die seit der Einführung von Subway inzwischen vergangen sind, ist viel passiert: Immer wieder wurden neue Produkte ins Portfolio aufgenommen, eine komplette Dusch- und Badewannenfamilie kam hinzu, und im vergangenen Jahr präsentierte sich die nächste Generation von wandhängenden WCs und Bidets als Subway 2.0 mit neuer Technik - siehe auch Beitrag "3,5 Liter-WC, Radarkontrolle im Urinal, ausgezeichnete WC-Montage" vom 16.3.2009.

Im Jahr 2010 erhält der Bestseller der Kollektion ein neues Gesicht: Der rechteckige Subway-Waschtisch wurde im Design überarbeitet und zeigt nun eine feinere, filigranere und damit schnörkellosere Formensprache als bisher. Hinzu kommt eine zweite Design-Variante: Subway-Waschtische gibt es künftig auch in rund. Zur Wahl stehen damit zukünftig ...

Außerdem gibt es eine neue Einbaumöglichkeit für die wandhängenden Waschbecken. Die 50 bzw. 60 cm breiten Waschtische in den neuen Designs können auch direkt auf einer Möbelplatte aufliegen, da sie von der Unterseite geschliffen sind. Diese Einbauart ist besonders in der Hotellerie sehr beliebt.

Planungsvielfalt mit neuer Subway Möbelkollektion

Zuwachs erhält Subway durch ein vielfältiges Möbelprogramm. Die Unterschränke für die Waschbecken nehmen deren Formensprache auf und führen ihr Design fort. Die symmetrischen Möbel (Bild rechts) folgen in ihrer Gestalt ausschließlich der Form der runden oder eckigen Keramik. Hingegen bieten die asymmetrischen Möbelformen dem Badnutzer noch zusätzliche Abstellfläche (Bild). Eine besondere Modernität und Hochwertigkeit verleiht der bündige Einbau.

Die durchgängige Optik wird durch integrierte Griffe zusätzlich betont. Das Programm umfasst Unterschränke sowie Hochschränke, Sideboards, offene Regale und Spiegel. Vielseitig nutzbar ist vor allem ein hohes Regal, zweiseitig offen und an der Front mit einem Ganzkörperspiegel ausgestattet. Zur Wahl stehen fünf Möbelfarben:

  • Weiß,
  • Glossy White,
  • Eiche Graphit,
  • Glossy Grey und
  • Petrol Blau.

Vielfalt findet sich auch im Duschwannenangebot der Serie Subway. Der Kunde kann zwischen zehn unterschiedlichen Duschtassengrößen wählen, die sich auch bodengleich verlegen lassen. Außerdem gehören Badewannen zur Kollektion, so dass das gesamte Bad im einheitlichen Design gestaltet werden kann.

Weitere Informationen zu Subway mit zwei Formen können per E-Mail an Villeroy Boch angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: