Redaktion  || < älter 2010/0041 jünger > >>|  

Neues Hebe-Schiebetürprofil schafft EnEV und 400 kg Flügelgewicht

(7.1.2010) Hebe-Schiebetürsysteme werden heute mit Geometrien geplant, die vor zehn Jahren technisch noch gar nicht realisierbar gewesen wären. Aufgrund des heute technisch Machbaren verlangt die moderne Architektur zunehmend großzügig verglaste Flächen und berücksichtigt darüber hinaus großzügige Freiräume für den Nutzer. Die daraus resultierenden Anforderungsprofile an moderne Hebe-Schiebe-Elemente stellen an die erforderlichen Profilsysteme höchste Ansprüche.

<!---->

Mit der neuen ProfiSerie 170 will Heroal den Wünschen an eine zeitgemäße Architektur Rechnung tragen und außerdem den hohen Anforderungen der Energie-Einsparverordnung 2009 in vollem Umfang gerecht werden. Die Serie ermöglicht ...

  • Flügelgewichte bis zu 400 Kilogramm und
  • in der höchsten Dämmstufe auch einen UD-Wert bei einer Normtürgröße (3,5 x 2,18 m) von 1,0 W/m²K.

Das Grundrahmenelement entspricht der DIN 18052, die für einen behindertengerechten, barrierefreien Zugang eine maximale Höhe von 20 Millimetern vorschreibt.

Zugrunde liegt bei der Neuentwicklung der ProfiSerie 170 der Gedanke eines flexiblen und wirtschaftlichen Baukastensystems. Damit steht Metallbauunternehmen ein System zur Verfügung, das unter Verwendung möglichst wenig unterschiedlicher Bauteile zahlreiche Anwendungslösungen ermöglicht.

Wie bei der neuen ProfiSerie 110 ES ist man bei der Entwicklung der Serie 170 auch dem Gedanken einer modularen Dämmung gefolgt. Deshalb lassen sich Hebe-Schiebesysteme mit einem geringeren Wärmedämmanspruch ebenso fertigen wie hochwärmegedämmte Bereiche in der Fassade. Abhängig ist der jeweilige UD-Wert vom Einsatz der einzubringenden Dämmstreifen. Diese können als Lagerware vorgehalten werden und gestatten somit eine unmittelbare Reaktion auch auf individuelle Wünsche von Auftraggebern und Architekten.

Weitere Informationen zur ProfiSerie 170 können per E-Mail an Heroal angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen.