Redaktion  || < älter 2009/2135 jünger > >>|  

SHK Essen erster Branchetreff im Jahr 2010

(15.12.2009; SHK Essen-Vorbericht) Über 500 Aussteller aus zurzeit 11 Ländern werden dabei sein, wenn vom 10. bis 13. März die 23. SHK ESSEN in der Messe Essen ihre Tore öffnet. Hersteller wollen SHK-Fachhandwerkern, Ingenieuren, Planern und Architekten auf dem ersten Branchentreffpunkt des Jahres 2010 ihre Neuheiten, Weiterentwicklungen und Dienstleistungen präsentieren. Im Mittelpunkt stehen ...

  • aktuelle Badtrends und Highlights der großen Sanitärmarken,
  • energiesparende Heiztechnik,
  • die Wachstumsbranche "Erneuerbare Energien" sowie
  • moderne Technologien zur Wohnraumbelüftung und -klimatisierung.

Auch dieses Mal soll es wieder den Themenschwerpunkt "Gebäudeautomation" geben.

Trends für den Lebensraum Bad

Im Bereich Sanitär zeigen Hersteller aktuelle Badtrends, die dem Anspruch an neue Gestaltungsmöglichkeiten für das Bad als gleichberechtigten Wohnraum gerecht werden. Die deutsche Sanitärindustrie bietet individuelle, ganzheitliche und generationsübergreifende Lösungen für jede Stilrichtung und Raumgröße. Die neuesten Entwicklungen in den Bereichen der Sanitär-, Wasser- und Schwimmbadtechnik präsentieren die Aussteller. Ebenso werden Trinkwasserinstallationssysteme und -komponenten vorgestellt, die höchste Hygieneanforderungen erfüllen sollen.

Effiziente Heiztechnik und Erneuerbare Energien

Im Bereich Heizung wollen die Hersteller effiziente und energiesparende Produkte für Neubauten und die Modernisierung von Bestandsgebäuden vorstellen. Für diese Investitionsfälle bieten die Aussteller eine Orientierung zur Auswahl des richtigen Heizsystems und geben wichtige Hinweise zu Fördermitteln. Die Einkopplung erneuerbarer Energien in die Heizsysteme mit Solarthermie, Holz-Zentralheizungskesseln oder Wärmepumpen wird ebenso wie Kraft-Wärme-Koppplung (KWK) ein wichtiges Thema an vielen Ständen sein. Moderne Fußbodenheizungen und Heizkörper runden das Angebot ab.

Marktentwicklung Wärmeerzeuger 1999-2009

Quelle: Präsentation von BDH-Präsident Klaus Jesse anlässlich der SHK Essen-Fachpressekonferenz (Bild vergrößern)

Technologien für optimale Raumluft

Konzepte für optimale Raumluft bieten die Hersteller von Klima- und Lüftungsanlagen. Angesichts der zunehmend gut gedämmten und dichten Bauweise von Häusern und Wohnungen ist das Wissen über Technologien für kontrollierte Raumlüftung, optimalerweise kombiniert mit der Möglichkeit zur Wärmerückgewinnung, wichtiger denn je.

Gebäudeautomation verknüpft und steuert

Lösungen für die Gebäudeautomation sind Thema an den Ständen vieler Aussteller. Die Anlagen ermöglichen die zentrale Steuerung und einfache Kontrolle aller technischen Systeme, verknüpfen alle Bereiche der Haustechnik. Interdisziplinäres Know-how ist gefragt, wenn es um die Steuerung von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlage sowie weiterer Gebäudekomponenten oder um den Überblick über Ressourcenverbrauch und Sicherheitsfaktoren geht.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: