Redaktion  || < älter 2009/2102 jünger > >>|  

Buchvorstellung: "Wohnungslüftung und Raumklima"

<!---->(9.12.2009) Nach wie vor werden die meisten Wohnungen über die Fenster gelüftet. Der Einbau dichter Fenster und die immer besser werdende Dämmung der Gebäudehülle zur Reduzierung des Heizenergieverbrauchs lassen dem richtigen Lüftungsverhalten und dem Einsatz ventilatorgestützter Lüftungssysteme eine immer größere Bedeutung zukommen.

Bei dem Buch "Wohnungslüftung und Raumklima" aus dem Fraunhofer IRB Verlag handelt es sich um eine überarbeitete und erweiterte Neuauflage des Bestsellers "Fensterlüftung und Raumklima". Die zusammengestellten Beiträge betrachten das zunehmend aktuelle Thema Raumlufttechnik aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Das Autorenteam aus Experten der Bauphysik, Baubiologie, Bauchemie, Medizin und Recht liefert vielseitige Informationen aus Theorie und Praxis. Neben der Erläuterung der bauphysikalischen Zusammenhänge, der Ursachen von Feuchte- und Schimmelpilzschäden sowie der Möglichkeiten ihrer Vermeidung gehen die Autoren auch auf rechtliche Aspekte bei Schäden und Mietstreitigkeiten ein. Vorgestellt werden unter anderem Untersuchungen ...

  • zum Feuchteeintrag in Wohnungen,
  • zum Nutzerverhalten bei der Fensterlüftung und
  • zu dessen Einfluss auf den Energieverbrauch
  • sowie Aktuelles zur neuen Lüftungsnorm.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

  • Wohnungslüftung und Raumklima.
    Grundlagen, Ausführungshinweise, Rechtsfragen (bei Amazon erhältlich)
  • Hrsg.: Helmut Künzel
  • 2., überarb. und erw. Aufl.
  • 2009, 362 S., zahlr. Abb. und Tab., Gebunden
  • ISBN 978-3-8167-7659-8

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: