Redaktion  || < älter 2009/2099 jünger > >>|  

Solyndra und Alwitra unterschreiben Rahmenvereinbarung

(8.12.2009) Solyndra, Hersteller von neuartigen proprietären Photovoltaik (PV)-Systemen für kommerzielle Flachdächer, und Alwitra, weltweit agierender Anbieter von Flachdach-Systemen, haben eine langfristige Rahmenvereinbarung unterzeichnet. Die Solarpaneele werden in Solyndras Fabriken in Fremont und Milpitas in Kalifornien produziert.

Solyndras zylindrisches Dünnfilm-PV-System soll auf leicht geneigten Flachdächern bedeutend mehr Solarstrom pro Jahr generieren können - bei weitaus geringeren Installa­tions­kosten - als herkömmliche PV-Technologien. In Kombination mit hoch reflektierenden Oberflächen werden zudem die Gesamtkosten für die Installation reduziert und die Leistungsfähigkeit optimiert.

zur Erinnerung: Alwitra ist mit den dauerhaft funktionalen, langlebigen und ästhe­ti­schen Flachdachsystemen Evalon und Evalastic weltweit auf über 140 Millionen Quadratmeter Dachfläche vertreten. Vor fast vier Jahrzehnten leisteten die Trierer Flachdachspezialisten von alwitra Pionierarbeit mit der Produktion von weißen EVA-Dachbahnen im Sinne der heutigen "Cool Roof"-Konzepte.

"Unsere Kunden wollen bis heute Flachdachlösungen auf höchstem Niveau. Daher ist die Kombination des PV-Systems von Solyndra mit unserer praxisbewährten, hoch­ref­lek­tieren­den weißen Dachbahn Evalon geradezu optimal. Was Wind­last­performance ohne Dachdurchdringung, Energie­pro­duktion pro Dach, Dachlast und Instal­la­tions­kosten betrifft, bietet das Solyndra-System aus unserer Sicht das beste Kosten-Nutzen-Verhältnis. In Kombination mit der bewährten Evalon-Dachbahn baut es auf unserem zehnjährigen Erfolg im Bereich Solar mit unserem dachintegrierten Evalon Solar-System auf. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Solyndra, um die große Chance zu nutzen, die uns diese synergetische Beziehung bietet", sagt Joachim Gussner, Inhaber von Alwitra - siehe auch Beitrag "Evalon Solar: PV-Anlage und Dachabdichtung in Einem" vom 23.7.2008.

Weitere Informationen zu PV-Systemen (speziell Solyndra) können per E-Mail an Alwitra angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: