Redaktion  || < älter 2009/2085 jünger > >>|  

Optimale Holzverbrennung durch rostlose Feuerung


Catania Metall (Bild vergrößern) Genua Keramik mit erhöhtem Feuerraum (Bild vergrößern)

(7.12.2009; Hinweis: Das Unternehmen existiert nicht mehr!) Durch einen besonders hohen Wirkungsrad wollen sich drei neue Kaminofen-Modelle der MEZ Keramik GmbH auszeichnen: Catania, Riva und Genua verfügen alle über eine rostlose Feuerung. Damit sind sie ausschließlich für die reine Holzverbrennung vorgesehen. Denn Holz benötigt für den Verbrennungsprozess keine Luft von unten, die Scheite können direkt in der Feuerungsmulde verbrennen. Als Rest soll ein sehr geringer Ascheanteil zurückbleiben, so dass die Kaminöfen nur selten gereinigt werden müssen. Außerdem gibt MEZ an, eine umweltfreundliche Staub-Emission von 24 g/m³ erreichen.

Alle Modelle weisen eine zylindrische Form mit einer puristischen, klaren Linienführung sowie eine massive, verwindungsfreie Gusstür auf. Sie sind jeweils als reine Stahlausführung oder mit seitlicher Keramik erhältlich. Optional lassen sich die Kaminöfen mit einer Top-Platte aus Ofenkeramik ergänzen.

Ist eine möglichst lang anhaltende Wärmespeicherung erwünscht, können schamottierte Speichersteine integriert werden. Riva und Genua haben Raum für 36 kg zusätzliche Speichermasse. Eine noch längere Wärmehaltezeit bietet Catania (oberes Bild). Der Ofen ist durch die zusätzliche Höhe über dem Feuerungsraum darauf ausgelegt, 90 kg echter Ofenschamotte aufzunehmen. In Kombination mit der Keramik-Ausführung und der Top-Platte stehen insgesamt 120 kg Speicher zur Verfügung.

Auch die anderen beiden Modelle kommen Kundenwünschen entgegen:

  • Riva besitzt sehr kompakte Abmessungen und eignet sich damit für beengte Raumverhältnisse oder wenn der Kaminofen eher zurückhaltend in den Wohnraum eingebunden werden soll.
  • Genua (unteres Bild) ist technisch mit Riva identisch, aber der Feuerraum wurde um 20 cm angehoben. Damit lässt er sich wesentlich rückenfreundlicher mit Holz beschicken. Ein Schritt in Richtung barrierefreies Wohnen, der gerade älteren Kunden die eigene Feuerstelle näher bringt. Doch von der erhöhten Sichtscheibe profitieren alle Altersschichten, denn der Blick fällt durch die höhere Anordnung von überall leichter auf das Flammenspiel.

Übrigens: Die spezielle Muldenfeuerung soll eine bemerkenswert saubere Scheibe mit sich bringen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: