Redaktion  || < älter 2009/2061 jünger > >>|  

Neue Akustikdecke mit verdeckter Kantenausführung von AMF

(2.12.2009) Bei der neuen Akustikdecke Thermatex SF Acoustic von AMF sind die Halteschienen quasi unsichtbar. Denn durch die spezielle Kantenfräsung wird die Unterkonstruktion bis auf eine 7 mm breite Schattenfuge verdeckt.

Die Platten werden von unten in die herkömmliche Unterkonstruktion, bestehend aus T24/38 Profilen, eingeschoben. Dadurch kommt die Decke mit einer minimalen Einbauhöhe (ab 75 mm) aus und ist bestens geeignet für den Einsatz in Renovierungsprojekten.

Da die Deckenfläche nur durch die schmale Schattennut unterbrochen wird, kann eine homogene Optik erzielt werden. Dies wird noch verstärkt durch die weiße, vliesbeschichtete Oberfläche der Platte. Ein kontrastreicher, leicht dreidimensionaler Effekt lässt sich durch die Wahl von dunklen Schienen erzielen.

Und ganz nebenbei will die Thermatex SF Acoustic auch mit guten technischen Eigenschaften in der Akustik punkten; angegeben ist ein αW-Wert von 0,65 (H) nach DIN EN ISO 11654.

Weitere Informationen zu Akustikdecken (speziell Thermatex SF Acoustic) können per E-Mail an Knauf AMF angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: