Redaktion  || < älter 2009/2041 jünger > >>|  

Raffinierte Dreher: Neue Betafence Flügeltore

(30.11.2009) Technische Verbesserungen und deutliche Preisvorteile verspricht die neue Flügeltor-Generation, die Zaun- und Torspezialist Betafence bereits Mitte des Jahres vorgestellt hat. Mit flexiblen Montagemöglichkeiten und einer großen Auswahl ein- und zweiflügeliger Ausführungen eignen sich die Tore für den privaten, öffentlichen und gewerblichen Bereich. Dank ihrer Konstruktion liegen die Preise rund 15 bis 20 Prozent unter dem Vorgängermodell.


Zu den Besonderheiten des robusten Tores zählt der um 90 Grad gedrehte Rechteckrohr-Rahmen: Die 40 mm schmale Seite zeigt sich in der Ansicht und die 60 mm breite beim Durchgang, so dass das Tor frontal filigraner, in der Seitenansicht aber massiver wirkt.

  • Neu ist auch ein Kastenschloss mit integrierter Aushebelsicherung.
  • Die robusten Aufhängungen des Tores sind am Rahmen verschraubt und somit in Öffnungsrichtung und Anschlag vielfältig verstellbar.
  • Für den Zaunanschluss werden bei der neuen Torgeneration nicht mehr Vierkantdrähte, sondern schraubbare Zaunanschlusswinkel verwendet (Bild), dadurch können alle Gitterzaunsysteme angeschlossen werden.

Die verwindungssteif konstruierten Tore sind in acht Höhen zwischen 1,00 und 2,40 m lieferbar, die Breiten reichen ...

  • einflügelig (Bild) von 1 bis 3 m und
  • zweiflügelig von 2 bis 6 m.

Die Torfüllung ist in der Standardausführung eine Doppelstabmatte, alternativ stehen Stabfüllung oder Flachstabmatte zur Verfügung. Die am deutschen Standort Werl gefertigten Tore sind wahlweise nach DIN EN ISO 1461 feuerverzinkt oder verzinkt und dann pulverbeschichtet in den Standardfarben RAL 6005 (grün), 7030 (grau), 9010 (weiß) oder 7016 (anthrazit), auch RAL-Sonderfarben sind möglich.

Alle Modelle tragen das CE-Zeichen, entsprechen den Vorschriften hinsichtlich Statik und Windlast und sollen die Tore-Produktnorm DIN EN 13241-1 erfüllen, die auch für handbetätigte Tore im privaten Nutzungsbereich verbindlich ist.

Weitere Informationen zu Flügeltoren können per E-Mail an Betafence Werler Drahtwerke angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: