Redaktion  || < älter 2009/2024 jünger > >>|  

Pflaster LP 5 von Lithonplus mit stabilem Verbundsystem

(26.11.2009) Bei der Befestigung belasteter Verkehrsflächen kommen neben der Stabilität und Dauerhaftigkeit immer häufiger auch ökologische Faktoren und optische Aspekte zum Tragen. Belastbare Betonpflaster finden sich deshalb längst nicht mehr nur auf Parkplätzen und Industriearealen, sondern auch im innerstädtischen Bereich oder auf repräsentativen Firmengrundstücken. Den entsprechenden Anforderungen will das belastbare Gestaltungspflaster LP 5 von Lithonplus vollumfänglich gerecht werden.


LP 5 wurde zur Aufnahme hoher Belastungen konzipiert: Das System verfügt über ein spezielles Abstandhaltersystem sowie eine Profilierung an der Steinunterseite. Auf diese Weise bestehe eine 5-fache Verschiebesicherung, die für eine hohe Verbundwirkung und eine außerordentliche Stabilität sorge - so das Unternehmen. Das umlaufende Verzahnungssystem sei zudem für eine leichte Verfüllung der Fugen optimiert und sichere eine optimale Kraftübertragung nebeneinander liegender Steine. Die Profilierung an der Steinunterseite erhöhe zudem den Reibungsbeiwert in der Scherfuge gegenüber einer glatten Steinunterseite um mehr als 50%. Hieraus resultiere eine hohe Widerstandskraft gegenüber Schub- und Drehkräften. Wird eine ökologische Flächenbefestigung angestrebt, erfülle das System LP 5 bei einer Verfugung mit Material der Korngruppe 1/3 auch die Anforderungen, die an eine versickerungsfähige Bauweise gestellt werden.

Auch Gestaltungsansprüche sollen nicht zu kurz kommen. LP 5 wird in der unbehandelten Oberfläche Cassero und der kugelgestrahlten Oberfläche Pasand angeboten. Erweitert wird diese Vielfalt durch vier verschiedene Formate (16 x 12 cm, 16 x 16 cm, 24 x 16 cm und 32 x 16 cm) in 8 cm Dicke. Optional ist auch eine Steindicke von 10 cm lieferbar.

Weitere Informationen zum Pflaster LP 5 können per E-Mail an Lithonplus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: