Redaktion  || < älter 2009/2005 jünger > >>|  

KS-QuadroTherm: vorbereitet für Wandheizung und Flächenkühlung

(23.11.2009) Mit KS-QuadroTherm können Kalksandstein­wände errichtet werden, die sich leicht als Heiz- und Kühl­wän­de aufrüsten lassen - z.B. in Kombination mit einer Erd­wärmepumpe.

Die Rohrleitungen für die Flächentemperierung liegen bei KS-QuadroTherm geschützt in der Wandmitte und sind so weniger gefährdet (z.B. durch Anbohren) als wenn sie oberflächennah in der Putzebene liegen würden. Das System kann sich zudem der hohen Wärmeleit- und Wärmespeicherfähigkeit des Wandbaustoffs Kalksandstein bedienen, was im Winter wie im Sommer ein angenehmes Raumklima erwarten lässt. Und da ein Wärmedämmverbundsystem bei einem Kalksandstein-Mauerwerk ohnehin unverzichtbar ist, lässt sich QuadroTherm auch in Außenwänden sinnvoll installieren.

Zur Erinnerung: Durch den großflächigen Einsatz der Wand zum Erwärmen des Raumes, muss die mittlere Heiztemperatur nur wenig über der gewünschten Raumtemperatur liegen. So lässt sich einerseits Energie sparen, andererseits werden störende Luftströmungen und Staubbelastungen vermieden - so dass eine Flächentemperierung besonders auch für Allergiker geeignet ist.

Weitere Informationen zu KS-QuadroTherm können per E-Mail an QUADRO Bausysteme angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: