Redaktion  || < älter 2009/1909 jünger > >>|  

Sanitärlösungen für Klinik und Pflege auf 52 Seiten

<!---->(10.11.2009) Krankenhäuser sowie Alten- und Pflegeheime gehören an erster Stelle zu den Gebäuden, in denen höchste Hygieneanforderungen gestellt werden müssen. Welche wesentlichen Regelwerke und Vorschriften dabei rund um die Sanitärausstattung zu berücksichtigen sind, hat der schwedische Armaturenhersteller Mora jetzt unter dem Titel "Sanitärlösungen für Klinik + Pflege" in einer informativen, 52-seitigen Broschüre zusammengefasst.

Die Sanitärausstattung in Krankenhäusern oder Alten- und Pflegeheimen - beispielsweise am Waschtisch und in der Dusche - muss besonders hohen Ansprüchen gerecht werden. So sollen die Armaturen oder Handbrausen auch von Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen leicht zu bedienen sein, aus hygienischen Gründen wird die schnelle und einfache Reinigung gefordert, und zum Schutz vor Verkeimung des Trinkwassers müssen mit geringem Aufwand thermische Desinfektionen durchgeführt werden können.

Der schwedische Hersteller Mora hat für Krankenhäuser sowie Alten- und Pflegeheime ein breites Produktprogramm entwickelt; dazu zählen z.B.:

  • unterfahrbare Mineralguss-Waschtische mit Haltegriffen
  • Waschtischarmaturen mit speziellen Bedienhebeln
  • selbst entleerende Brauseschläuche,
  • elektronisch gesteuerten Unterputz-Wandbatterien und
  • Duschköpfe mit selbstreinigender "Easy Clean"-Funktion.

Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal sei dabei laut Mora der "konstruktive Mehrwert", den das Unternehmen über die verschiedene Serien hinweg zu bieten hat: energiesparende Armaturenkartuschen und das wassersparende Ecoflow-Strahlbild beispielsweise, oder die "soft closing"-Funktion, die vor Druckschlägen durch Einhebelmischer schützt.

Einen vergleichbar großen Mehrwert verspricht entsprechend auch die neue Fachbroschüre, in der Mora dieses Produktprogramm zielgruppengerecht zusammengefasst hat: Neben den Produkten, passenden Einbaubeispielen sowie den zugehörigen technischen Angaben findet sich unter anderem eine umfassende Übersicht aller für die Sanitärinstallationen in Kliniken und Pflegeheimen relevanten Normen und Regelwerke. Der Bogen wird dabei von Trinkwasserqualität und Verbrühungsschutz über Wasser- und Energieeinsparung bis hin zu Ab- und Überläufen, Armatureneinbau, Ergonomie und Druckstößen im Leitungsnetz gespannt. Knapp und übersichtlich gibt es dazu die Zusammenfassung der entscheidenden Passagen aus den jeweiligen DIN-Normen und DVGW-Arbeitsblättern, VDI-Vorschriften und Arbeitsstätten-Richtlinien. Fachplaner und Fachhandwerker sind damit schnell und umfassend informiert - vor allem aber bei der von Bauherrn gern gestellten Frage "Wo steht das, dass das so sein muss?" auf jeden Fall immer auf der sicheren Seite ...

Die 52-seitige Broschüre "Sanitärlösungen für Klinik + Pflege" im A4-Format kann E-Mail an MORA GmbH kostenlos angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: