Redaktion  || < älter 2009/1907 jünger > >>|  

A/H1N1 (Schweinegrippe) trifft auf Armaturen in öffentlichen Waschräumen

(9.11.2009) Ob an Flughäfen oder Bahnstationen, in Schulen oder in Fußballstadien - an öffentlichen Plätzen ist das Risiko besonders hoch, (nicht nur) am neuen Influenzavirus-Subtyp A/H1N1, der so genannten Schweinegrippe, zu erkranken. Um die Wahrscheinlichkeit einer Infektion drastisch zu verringern, sollte man sich die Hände regelmäßig und gründlich mit Seife und Wasser reinigen und dabei auch die Fingerkuppen und Fingerzwischenräume nicht vergessen.


Doch gerade in öffentlichen Waschräumen entsprechen die Standards mehrheitlich noch nicht den notwendigen Anforderungen an Reinheit und Hygiene. Hier können berührungslose Armaturen - beispielsweise aus der Kollektion Ceraplus von Ideal Standard - einen wichtigen Beitrag leisten und nachweislichen Schutz vor der Verbreitung von Grippeerregern in öffentlichen WCs bieten, denn aufgrund des "No Touch"-Konzeptes kann man sich die Hände waschen, ohne die Armatur zu berühren. Potentielle Erreger gelangen so nicht an die Hände und bei anschließendem Kontakt mit der eigenen Schleimhaut auch nicht über Mund und Nase in den Körper.

Bei den elektronischen Modellen vermeidet zudem eine automatische Selbstspülfunktion, dass in stehendem Wasser Legionellen und Biofilme entstehen. Und bei den Aufputz-Thermostaten der Kollektion besteht außerdem die Möglichkeit der thermischen Desinfektion.

Das Produktspektrum von Ceraplus umfasst im Übrigen Sicherheitsarmaturen, behindertengerechte Modelle, Thermostate, Selbstschluss- und elektronische Armaturen. Die Armaturen sind in einer robusten Ganzmetallausführung gefertigt und tragen damit den besonderen Ansprüchen in öffentlichen Bereichen Rechnung - zumal die gesamte Linie konsequent nach den Vorgaben der DVGW-Zertifizierung entwickelt wurde und alle Normen und Vorschriften erfüllt, denen Armaturen beim Einsatz im öffentlichen und gewerblichen Bereich entsprechen müssen.

Weitere Informationen zu Spezialarmaturen aus der Kollektion Ceraplus können per E-Mail an Ideal Standard angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: