Redaktion  || < älter 2009/1802 jünger > >>|  

Holcim Studienpreis für Nachhaltigkeit vergeben

(25.10.2009) Am 19. Oktober wurde an der HafenCity Universität Hamburg (HCU) der Holcim Studienpreis für Nachhaltigkeit zum zweiten Mal verliehen. Ausgezeichnet wurden diesmal die Architektur-Masterthesis von Janina Popp zum Thema "Grenzen in der Stadt – Eine neue Herberge für den Stintfang" sowie die Diplomarbeit von Josip Pavlovic aus dem Fachbereich Bauingenieurwesen zum Thema "Technischer und kostenmäßiger Vergleich unterschiedlicher Energiekonzepte im Geschosswohnungs­bau".


v.l.n.r.: Leo Mittelholzer (Vorstandsvorsitzender Holcim Deutschland AG), Janina Popp, Josip Pavlovic, Prof. Steven Spier (Präsident HafenCity Universität Hamburg) (Bild vergrößern)

Die Holcim (Deutschland) AG und die HafenCity Universität Hamburg (HCU) zeichnen im Rahmen eines studentischen Wettbewerbs jährlich die beste Arbeit zum Thema nach­haltiges Planen und Bauen aus. Ziel ist die Förderung von Wissenschaftlicher Exzellenz und gesellschaftlicher Verantwortung in den Bereichen Architektur, Bauingenieurwe­sen, Geomatik und Stadtplanung. Passend dazu hat auch die Holcim Foundation in den vergangenen Jahren die HCU in Hinblick auf die Entwicklung ihrer Lehr- und For­schungspläne im Bereich Nachhaltigkeit beraten und unterstützt.

In diesem Jahr überzeugten zwei Arbeiten die Jury in gleichem Maß, so dass der je­weils mit 2.000 Euro dotierte Preis an zwei Gewinner ging. Der Vorstandsvorsitzende der Holcim (Deutschland) AG, Leo Mittelholzer, bei der Preisverleihung: "Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Teilnehmerzahl verdoppelt und wir waren über die hohe Qualität der einzelnen Beiträge erfreut. Mich beeindruckt besonders, dass die Arbeiten beider Gewinner die ganze Bandbreite ökologischer, ökonomischer, sozialer, kultureller und ästhetischer Aspekte des Leitbildes "Nachhaltigkeit" berücksichtigen." Prof. Steven Spier, Präsident der HCU, ergänzte: "Die Preisträger begreifen Nachhaltigkeit als komplexe Aufgabenstellung. Das ist das, was wir an der HCU mit unserer inter­disziplinären Ausrichtung unterstützen und bei den Studierenden erreichen wollen."

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: