Redaktion  || < älter 2009/1707 jünger > >>|  

Design-Pelletofen auf Italienisch

(9.10.2009) Ecofire Giulia ist ein Pelletofen des Herstellers Palazzetti, mit dem sich das ganze Haus beheizen lässt. Er kann eine autonome Anlage ersetzen oder eine bestehende ergänzen. Zudem lässt er sich gemeinsam mit alternativen Heizsystemen (zum Beispiel mit Solarenergie) kombinieren.


Der Ofen verfügt über einen neu konzipierten Wärmetauscher, der eine fast komplette Abgabe der Energie an das Wasser (15,2 KW) ermöglichen soll, so dass dieses auch für Sanitärzwecke eingesetzt werden kann. Der Ecofire Giulia ist zudem serienmäßig mit einem LCD-Paneel sowie einer digitalen Einschaltautomatik ausgestattet und erlaubt die individuelle Programmierung von sieben verschiedenen Programmen und Betriebszeiten. Insgesamt versteht sich das Gerät als eine ideale Lösung für Immobilienbesitzer, die für ihr Haus eine komplett automatisierte Technologie mit praktischer Handhabung und hoher Leistung (~93,5%) suchen.

Der Palazzetti-Pelletofen ist dank seines modernen Designs auch eine ästhetische Lösung, die in den Wohnbereich als Einrichtungsgegenstand integriert werden kann. Besonders hochwertig sind die Seitenteile, die in Holzessenzen wie Wengè, Teak oder mit gelben, schwarzen oder weißen Lackplatten ausgeführt sind.

Wiederum funktionell ist die breite Tür aus Keramikglas (800°C) mit Selbstreinigungssystem und einem System zum Auffangen der Asche in einer einzigen, ausreichend groß dimensionierten Aschenlade.

Die technischen Funktionen werden durch die Hydraulikgruppe abgerundet: mit Zirkulator, Rückschlagventil, automatischer Entlüftung und geschlossenem Ausdehnungsgefäß.

Weitere Informationen zum Pelletofen Ecofire Giulia können per E-Mail an Palazzetti angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: