Redaktion  || < älter 2009/1438 jünger > >>|  

Bessere Verfahrenstechnik für Dachplatten aus Faserzement

<!---->(19.8.2009) Wie Eternit aktuell mitgeteilt hat, werden ab sofort Dachplatten aus Faserzement in einer verbesserten Verfahrenstechnik und neuer Rohstoffmischung gefertigt. Damit werde der erhöhte Qualitätsanspruch, der bisher nur für Dachplatten in Höhenlagen über 800 Meter Standard war, für das gesamte Sortiment angewendet.

Vom Institut für Bauen und Umwelt e.V. sind Eternit Dachplatten bereits Anfang 2009 mit der Umwelt-Produktdeklaration nach ISO 14025 zertifiziert worden. In der Deklaration sind alle Werte des gesamten Lebenszyklus offengelegt: von der Rohstoffgewinnung über Energieeinsatz, Herstellung, Transport bis zu Entsorgung bzw. Recycling.

Weitere Informationen zu Dachplatten aus Faserzement können per E-Mail an Eternit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: