Redaktion  || < älter 2009/1431 jünger > >>|  

Hartgipsplatte DANO Stabil für mehr Einsatzmöglichkeiten

(18.8.2009) Mit DANO Stabil bietet Danogips eine neue universelle Hartgipsplatte, die viel verspricht: Oberflächenhärte, Druck- und Biegefestigkeit sollen wesentlich höher sein als bei Standard-Gipsplatten. DANO Stabil versteht sich deshalb als wirtschaftliche Alternative für Gipsfaser- und Calciumsilikatplatten.

DANO Stabil ist außerdem kernimprägniert und faserverstärkt. Die Hartgipsplatte kombiniert insgesamt die Leistungsmerkmale verschiedener Gipsplattentypen. Dadurch können Montagetrennwandsysteme mit den Feuerwiderstandsklassen F30-A bis F180-A erstellt sowie Schallschutzanforderungen von 60 dB und mehr erfüllt werden. Architekten und Verarbeiter können somit wirtschaftlicher und kosteneffizienter planen, weil sich mit einer Platte verschiedenste Anwendungsbereiche abdecken lassen.

Die Hartgipsplatte DANO Stabil ist ökologisch völlig unbedenklich und eignet sich für Wand- und Deckenkonstruktionen in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Schulen und Sporthallen sowie in Büros und Verwaltungsgebäuden.

Weitere Informationen zu DANO Stabil können per E-Mail an Danogips angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: