Redaktion  || < älter 2009/1341 jünger > >>|  

Wannenmontagesystem - schalldämmend und wärmeisolierend

(5.8.2009) Durch das Aufprallen des Wassers z.B. aus Brause- und Füllarmaturen wird Körper- und Luftschall erzeugt. Wird die Wanne nicht fachgerecht körperschallentkoppelt montiert, wird über den Boden und die Wände Schall in die angrenzenden Räume übertragen. Die Folge sind erhebliche Ruhestörungen, die speziell in Hotels und Mehrfamilienhäusern zu verhindern sind.

Durchdachte Wannenmontagesysteme gelten als probates Mittel, den Körperschall zu entkoppeln: Mit dem Poresta-System beispielsweise steht dem Installateur ein aufeinander abgestimmtes System zur fachgerechten Montage von Dusch- und Badewannen zur Verfügung. Für die Verwendung eines hochwertigen Wannenträgers sprechen u.a. ...

  • die Passgenauigkeit,
  • der einfache und schnelle Einbau sowie
  • die Gestaltungsfreiheit.

Nützlich ist der Poresta Wannenträger auch beim Energiesparen. Er wirkt wie ein Schutzmantel um die Wanne und mindert die Abkühlung des Badwassers. Die gewünschte Temperatur des Badewassers bleibt länger erhalten, der Bedarf an zusätzlichem Warmwasser reduziert sich und schont somit den Energieverbrauch.

Weitere Informationen zu Wannenträgern können per E-Mail an illbruck Sanitärtechnik angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: