Redaktion  || < älter 2009/1196 jünger > >>|  

Geberit neuer Industriepartner der Handwerkermarke

<!---->(16.7.2009) Ab sofort unterstützt auch die Geberit Vertriebs GmbH das Qualitäts- und Leistungsbündnis "Handwerkermarke Meisterklasse". Damit bekennt sich der Spezialist für Bad- und Sanitärtechnik zur Marktpartnerschaft der SHK-Branche und ihrem dreistufigen Vertriebsweg, der durch branchenfremde Anbieter zunehmend unter Druck gerät. Insgesamt bekennen sich damit inzwischen 21 namhafte Industrieunternehmen der SHK-Branche zur Handwerkermarke.

"Wir stehen voll und ganz hinter dem Konzept der Handwerkermarke und dem dreistufigen Vertriebsweg. Nur fachmännisch eingebaute Produkte garantieren höchste Qualität. Daher suchen wir ganz bewusst den Schulterschluss mit dem Handwerk.", betont Geberit-Geschäftsführer Dr. Karl Spachmann. ZVSHK-Hauptgeschäftsführer Michael von Bock und Polach freut sich über den geplanten Beitritt Geberits zur Handwerkermarke: "Der Beitritt eines solchen Markt-Schwergewichts trägt entscheidend zum Erfolg unserer Markenpartnerschaft bei und beweist einmal mehr die Richtigkeit unseres Konzeptes: handwerksgerechte Markenprodukte, Qualität, Sicherheit und Service sind die Grundpfeiler für fachmännische Leistung auf höchstem Niveau."

In Deutschland beschäftigt Geberit aktuell mehr als 2.200 Mitarbeiter an vier Produktionsstandorten. Die Geberit Gruppe mit Sitz in der Schweiz verzeichnet einen Jahresumsatz von 2,5 Milliarden Schweizer Franken, ist in 41 Ländern mit eigenen Vertretungen aktiv und verfügt über 15 Produktionsstandorte in sieben Ländern.

Ein Update über das Geberit-Angebot kann per E-Mail an Geberit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: