Redaktion  || < älter 2009/1174 jünger > >>|  

Neuer Biddle Hochleistungs-Luftschleier IndAC für Hallentore

(13.7.2009) Er soll Wärmeverluste reduzieren, die Energiekosten senken und ein angenehmeres, zugluftfreies Arbeiten in industriell genutzten Hallen ermöglichen: der Hochleistungs-Luftschleier IndAC (Industrial AirCurtain) mit patentiertem Doppelgleichrichter. Diese Neuentwicklung von Biddle wurde speziell für Außentore von Hallen und für Verbindungstore zwischen Produktions- und Lagerhallen konzipiert - Tore, die beim Be- und Entladen und wegen innerbetrieblicher Transporte häufig und für längere Zeit offen stehen müssen.


Der IndAC verspricht eine Minimierung des Luftaustauschs und eine verbesserte Klimatrennung - auch bei großen Unterschieden zwischen Innen- und Außentemperatur. Dank seines flexiblen Aufhängesystems und seines modularen Aufbaus soll er alle Torhöhen und -breiten abdecken - egal, ob horizontal oder vertikal montiert. Der IndAC ist erhältlich ...

  • in zwei Ausführungen,
  • mit und ohne Wärmetauscher sowie
  • mit drei verschiedenen Regelungen.

Höchste Leistung auch bei problematischen Torsituationen

Der Hochleistungs-Luftschleier IndAC kann laut Biddle selbst Außentore abschirmen, die oft sehr starkem Wind ausgesetzt sind, und zugleich einen freien Zugang zur Halle ermöglichen. Im Vergleich zu herkömmlichen Luftschleiern erziele der patentierte Doppelgleichrichter des IndAC nämlich eine bessere Tiefenwirkung - dank zweier Lamellenreihen, die rechtwinklig übereinander montiert sind: Bei horizontaler Montage bläst er die Luft in einem gebündelten, senkrechten Strahl turbulenzarm bis zum Boden und erwärmt die dort einfallende Kaltluft. Dies spart zum einen Energie und vermeidet zum anderen Zugluft - ein wichtiger Aspekt, von dem auch die Mitarbeiter profitieren: Sie werden seltener krank.

Der Biddle Hochleistungs-Luftschleier IndAC ist in vier Größen erhältlich: als Modell S(mall) , Modell M(edium) mit Gerätelängen von 1,5 m und 2,0 m und als Modell L(arge) und Modell X(extra)L(arge) mit Gerätelängen von 1,5 m und 2,25 m. Durch Kombinationen lässt sich nahezu jede Ausblasbreite realisieren - ganz gleich, ob als Einzelgerät vertikal neben dem Tor (einseitig oder beidseitig) oder horizontal über dem Tor. Zudem lässt sich der IndAC vermutlich fast immer so anbringen, dass sich das Ausblasgitter sehr dicht am Tor befindet. Dies reduziert Luftleckagen auf ein Minimum und ermöglicht, dass die Torfläche mit nur geringem Wärmeverlust abgedeckt wird. Auch der Ansaug kann parallel oder rechtwinklig zum Tor positioniert werden.

Komponenten und Regelung

Der Biddle IndAC arbeitet entweder mit einem PWW- oder mit einem Elektrowärmetauscher und ist auf Wunsch auch ohne Wärmetauscher verfügbar. Jedes Modell wird komplett verdrahtet und mit umfangreichem Zubehör geliefert; nur die Regelung (Basic, Plus oder Automatik) und die erforderliche Bodenplatte für die vertikale Montage werden zusätzlich benötigt. Zu den optional erhältlichen Komponenten zählen zum Beispiel Türkontaktschalter und Raumthermostat.

Die Radialventilatoren des IndAC besitzen rückwärts gekrümmte Schaufeln und seien vibrationsfrei im Gehäuse montiert. Gesteuert werden sie entweder über die Basic-Regelung mit einem 5-Stufen-Schalter oder über die Plus-Regelung, die über erweiterte Schaltmodi für den Betrieb bei geöffnetem oder geschlossenem Tor verfügt. Besonders komfortabel arbeitet die Automatik-Regelung: Mithilfe diverser Temperatursensoren passt sie den Betrieb des Luftschleiers permanent den wechselnden äußeren Bedingungen an - für ein stabiles Innenklima ohne störende Zugluft. Das manuelle Schalten entfällt, und das Gerät braucht nur so viel Energie wie notwendig. Im Vergleich zu Biddle-Luftschleiern mit manueller Bedienung lassen sich bis zu 30 Prozent Energie sparen. Die Automatikregelung kann bei allen Luftschleiern des Modells IndAC für PWW und Elektro eingesetzt werden.

Modernes Industrie-Design

Gehäuse und Ansauggitter bestehen aus verzinktem, pulverbeschichtetem Blech, das zum Schutz vor Deformationen und Vibrationen verstärkt wurde. Der Doppelgleichrichter ist aus Aluminium gefertigt. Die Standard-Gehäusefarbe ist Fernblau (RAL 5023), Heiz-, Ansaug- und Ausblaselement sind in der Farbe Titan gehalten. Auf Wunsch wird der Hochleistungs-Luftschleier auch in anderen RAL-Farben geliefert.

Weitere Informationen zu IndAC können per E-Mail an Biddle angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: