Redaktion  || < älter 2009/1171 jünger > >>|  

Neuer Silka-Ytong-Referenzwettbewerb

(12.7.2009) Unter dem Titel "Klima-Architektur" hat die Xella Deutschland GmbH jetzt erstmals den Ytong-Silka-Architektenpreis für Wohnbauten und wohnähnliche Bauten ausgeschrieben. Prämiert werden realisierte Objekte, die sich durch einen außergewöhnlichen Gesamtentwurf auszeichnen und deren Architektur ein besonderes Klima erzeugt, das den menschlichen Bedürfnissen gerecht wird. "Architektur wird heute oft auf energetische Lösungen oder die Minimierung von Wärmebedarf oder Heizkosten reduziert", erläutert Martina Langnickel, Leiterin Marketing-Kommunikation Xella Deutschland. "Doch Klima-Architektur, die ihrem Namen gerecht wird, sollte mehr können: auf der einen Seite die hohen technischen und energetischen Standards erfüllen und darüber hinaus ein optimales Raum-, Wohn- oder Arbeitsklima schaffen. Sie sollte eine hohe gestalterische Qualität und zugleich eine außergewöhnliche Atmosphäre erreichen."


Der Wettbewerb wendet sich gleichermaßen an Architekten und Bauherren oder Bauträger. Zum Wettbewerb zugelassen sind Objekte, die nach dem 1. Januar 2007 und bis zum 30. September 2009 in Deutschland fertig gestellt wurden bzw. werden und bei denen die Außenhülle überwiegend aus Silka Kalksandstein, Ytong Porenbeton oder der Ytong Multipor Mineraldämmplatte erstellt ist. Das eingereichte Objekt muss die Kriterien an energieeffiziente Gebäude nach der EnEV 2007 nachweislich um mindestens 40 Prozent unterschreiten.

Damit soll der Wettbewerb die aktuelle Markenpositionierung der Xella Deutschland GmbH unterstreichen, mit der die Kompetenz und der hohe Anspruch an die Energieeffizienz herausgestellt werden. Die massiven Baustoffe aus dem Hause Xella eignen sich besonders für wärmedämmende Bauweisen und bieten auch Lösungen, wenn es um Schalldämmung oder Statik geht Alle Wandkonstruktions-Lösungen orientieren sich an der EnEV 2009 bzw. bereits 2012.

Die Gesamtpreissumme des Wettbewerbs beträgt 10.000 Euro. Die Auszeichnung der Arbeiten erfolgt durch eine unabhängige Jury, die aus folgenden Personen besteht:

Alle weiteren Informationen und der vollständige Auslobungstext stehen ab dem 15. Juli 2009 auf der Internetseite ytong-silka.de/klima-architektur zum Download zur Verfügung. Ein Rückfrageforum ist bis zum 14. August 2009 eingerichtet. Einsendeschluss ist der 7. Oktober 2009. Die Jury tagt am 5. November. Die Preisverleihung findet am 26. November 2009 in Hamburg statt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: