Redaktion  || < älter 2009/1005 jünger > >>|  

Wie Ilisin & Sohn gegen die Krise duschen lässt

(18.6.2009) Das Unternehmen Ilisin & Sohn Duschsysteme verzeichnet eigenen Angaben zufolge ein hohes Wachstum. Das junge Unternehmen stellt Duschköpfe her, die helfen können, Wasserkosten einzusparen. Der Duschkopf verbraucht nur 6-7 Liter Wasser in der Minute, statt der üblichen 15 Liter, was nicht nur dem Portemonnaie zugute kommt, sondern auch der Umwelt. Nicht nur Privathaushalte seien von dem Produkt überzeugt, auch Hoteliers sollen angeblich immer häufiger die kostengünstigen Duschköpfe von Ilisin nutzen.


Technisch vergleicht der Produzent seine Duschköpfe mit einem Fleischwolf. Firmeninhaber Mile Ilisin erklärt: "Der Wasserstrahl wird durch die Strahlscheibe gedrückt und abgehackt. Die Regentropfenbildung ist großflächig und kreisförmig. Die Folge: Die Tropfen, die aus der ili-D-Düsenstrahlbause kommen, sind weniger mit Luft vermengt und daher größer als bei herkömmlichen Brausen. Durch die Wasserbeschleunigung kann es darüber hinaus zu keiner Funktionsbeeinträchtigung durch Kalkbildung kommen."

Dass Energiesparen auch etwas mit Ästhetik und Design zu tun haben kann, will die bunte Designpalette unterstreichen. Der Interessent kann aus zahlreichen leuchtenden und matten Farben seinen Wunsch-Duschkopf bestellen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: