Redaktion  || < älter 2009/0866 jünger > >>|  

Einachsiges Nachführsystem für Aufdach-PV-Anlagen

(22.5.2009) Neben Membran-, Bitumen- und Metalldächern, die nur geringe zusätzliche Traglasten aufnehmen können, gibt es vielfach auch Dächer, deren Statik schwerere Photovoltaik-Systeme ermöglicht, oder Freiflächenanlagen die aus technischen oder ästhetischen Gründen nicht mit den üblichen großen Systemen ausgestattet werden sollen. Für diese Anwendungen hat Solar Integrated das System "Follow The Sun" - ein modulares, einachsiges Nachführungssystem - entwickelt.


Follow The Sun kommt mit einer recht geringen Bauhöhe und einem verhältnismäßig niedrigen spezifischen Gewicht aus, wodurch der Einsatz sowohl für Aufdach- als auch Freiflächenanlagen möglich ist. Die geringe Bauhöhe sorgt für niedrigere Windlasten; dies erhöht die Stabilität des Systems unabhängig von der jeweiligen Ausrichtung. Die Module müssen also auch bei höherem Windaufkommen nicht in die waagerechte Position zurück gebracht werden, wodurch der Ertragsvorteil des nachgeführten Systems erhalten bleibt. Der statische Nachweis kann dabei für jeden Neigungswinkel berechnet werden.

Bis zu 24% mehr Ertrag

Die modulare Anordnung des Follow The Sun-Nachführungssystems ermöglicht in Verbindung mit einer astronomischen Steuerung ein optimales Verhältnis zwischen Flächennutzung und Ertrag. So soll im Vergleich zu fest aufgeständerten Anlagen ein Mehrertrag von bis zu 24% erreicht werden können.

Weitere Informationen zum einachsigen Nachführsystem "Follow The Sun" können per E-Mail an Solar Integrated angefordert werden.

 siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: