Redaktion  || < älter 2009/0759 jünger > >>|  

Eternit Kurzwellplatte - eine neue Form der Dacheindeckung

(6.5.2009) In fünf Farben erhältlich versteht sich die neue Kurzwellplatte Structa Casa von Eternit als eine sichere und wirtschaftliche Variante für ein zeitgemäßes Faserzementdach. Ihr großes Format von 940 x 620 Millimetern sorgt für einen geringen Bedarf von nur 2,3 Platten pro Quadratmeter und lässt so eine schnelle Eindeckung des Daches erwarten. Die einfache Befestigung über zwei Plattenhaken und einen Bohrbefestiger pro Platte wurde in Windkanaltests als sturmsicher bestätigt und beschleunigt die Verlegung zusätzlich. Auch das geringe Plattengewicht wirkt arbeitserleichternd und erlaubt zudem günstige Dachaufbauten.


Structa Casa eignet sich für Dächer mit einer Neigung ab 10 Grad und kann ohne Dichtungsprofil verlegt werden. Dabei lässt sich die Dachfläche durch eine variabel wählbare Höhenüberdeckung der Platten von 11 bis 14 Zentimetern gut einteilen. Zum Sortiment gehört neben Flächenplatten mit und ohne Eckenschnitt auch ein umfassendes Zubehör mit verschiedenen Firstkappen, Schneefang- und Befestigungsmaterialien.

Eternits Kurzwellplatte aus Faserzement ist nicht brennbar, witterungs- und frostbeständig sowie dampfdiffusionsoffen und verfügt über eine UV-beständige Oberfläche. Sie soll auch großen Hagelkörnern widerstehen können und dabei formstabil bleiben. Zudem sei sie schallhemmend und könne so eine übermäßige Geräuschentwicklung bei Regen oder Hagel verhindern.

Die neue Kurzwellplatte Structa Casa ist seit dem 1.5.2009 erhältlich. Neben ...

... ist sie eine von vier neuen Produkten, mit denen die Eternit AG zuletzt ihr Produktportfolio für das geneigte Dach komplettierte.

zur Erinnerung: Eternit Dachplatten, Wellplatten und Betondachsteine sind vom Institut Bauen und Umwelt e.V. geprüft und mit einer Umweltproduktdeklaration zertifiziert.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: