Redaktion  || < älter 2009/0674 jünger > >>|  

VBI-Publikation informiert über Selbstständigkeit und Unternehmensnachfolge im Ingenieurbüro

(25.4.2009; Verlinkung zuletzt am 26.9.2015 korrigiert.) Der VBI hat eine kostenpflichtige Broschüre mit dem Titel „Selbstständig im Ingenieurbüro - kompetent und unabhängig“ veröffentlicht. Sie versteht sich als Wegweiser und wendet sich an Ingenieure und Planer, die den Start in die Freiberuflichkeit anstreben. Informationen dazu liefern Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmensberater, Wissenschaftler und gestandene Ingenieure.

Es gibt drei Schwerpunkte in dem Existenzgründungsratgeber:

  • die Planung der Gründung,
  • der Alltag sowie
  • Unternehmensnachfolge als Alternative.

Der Planungsteil umfasst sowohl grundsätzliche Hinweise, die bei der Gründung beachtet werden sollten, als auch steuerlich-rechtliche Aspekte, Darstellungen zur möglichen Finanzierung und Besonderheiten verschiedener Unternehmensformen.

Der Abschnitt „Alltag“ informiert über Marketing, Kalkulation und Controlling und den wichtigen „Ingenieurvertrag“. Daneben schildern Ingenieure ihre Erfahrungen mit interdisziplinärer Zusammenarbeit und mit dem Knüpfen von Netzwerken als „Young Professionals“. Außergewöhnlich ist ein Erfahrungsbericht zum Auslandsconsulting, der auch Regeln für Auslandsprojekte liefert.

Weil neben der Existenzgründung auch immer die Möglichkeit der Übernahme eines bestehenden Ingenieurbüros im Raume steht, beschäftigt sich der letzte Teil des Buches mit dem Prozess der Nachfolge und der Herangehensweise, schildert wie Know-how und Nachfolge gesichert werden können und klärt haftungsrechtliche Fragen.

Die Broschüre „Selbstständig im Ingenieurbüro - kompetent und unabhängig“, Band 19 der VBI-Schriftenreihe, stammt aus dem Jahr 2009, hat 164 Seiten und kostet 13 Euro zuzüglich Versandkosten. VBI-Mitglieder zahlen nur 7,50 Euro - siehe: vbi.de > Service > Publikationen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: