Redaktion  || < älter 2009/0626 jünger > >>|  

Alwitra Evalon VSK: Kaltselbstklebebahn bitumenfrei verklebbar

(16.4.2009) Auf Basis der bewährten Dach- und Dichtungsbahn Evalon bietet die Trier Alwitra Flachdachsysteme GmbH & Co. mit der Evalon VSK auch eine Kaltselbstklebebahn für den Neubau und die Sanierung an.


Die bitumen- und lösemittelfreie Dachbahn Evalon VSK verbindet alle bekannten Eigenschaften der Evalon mit der zusätzlichen Möglichkeit der vollflächigen Verklebung. Hierzu ist die homogene Dichtschicht der Bahn unterseitig mit einem Polyestervlies kaschiert, das nach der Verlegung als Entspannungszone (Dampfdruckentspannung, Bewegungsausgleich, etc.) wirkt. Die Beschichtung, bestehend aus einem synthetischen Klebecompound, wird werkseitig mit einer Schutzfolie abgedeckt. Der lösemittel- und bitumenfreie Kleber haftet auf vielen bauüblichen Untergründen wie Bitumenbahnen oder Beton. Damit wird eine vollflächige Verklebung der abdichtende Ebene auf dem Dach ohne zusätzlichen Klebstoffauftrag möglich. Darüber hinaus ist die Dachbahn mit einem einseitigen Schweißrand für die fachgerechte Fügung der Bahnen untereinander mittels Heißluft oder Quellschweißmittel ausgestattet. Zum System gehört ein Voranstrich mit dem passenden Alwitra-Haftgrund-SK oder Alwitra-Haftgrund-SKL.

Evalon VSK eignet sich auch für die Abdichtung von stark geneigten Dachflächen wie Tonnen- oder Sheddächern. Denn dank der gut haftenden Selbstklebeschicht ist die Verlegung zeitsparend und sauber auszuführen. Auch geht von der Verlegung keinerlei Brandgefahr aus, da die Fixierung der Bahn ohne offene Flammen im Kaltselbstklebeverfahren erfolgt. In Kombination mit den selbstklebenden Evalon SKA-Anschlussbahnen lassen sich außerdem auch An- und Abschlüsse ohne zusätzlichen Klebstoffauftrag abdichten.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: