Redaktion  || < älter 2009/0522 jünger > >>|  

Haustüren mit Vorsatz ... aus Glas

(30.3.2009) Glas liegt beim modernen Einfamilienhausbau voll im Trend. Mit der jüngsten Produktneuheit von Topic - der Glasvorsatztür - folgen auch Haustüren aus Österreich den aktuellen Anforderungen. "Glas ist nicht nur die am leichtesten zu pflegende Oberfläche, sondern auch ein höchst witterungsbeständiger Werkstoff", betont Topic-Geschäftsführer Stephan Kubinger.

Die gesamte Türfläche der "Lines" wird aus Glas gefertigt. Dabei ist dem Holztürblatt eine Glasplatte flächenbündig vorgesetzt - Türstock und Türblatt befinden sich zudem auf einer Ebene. Die vollständige Versenkung der Beschlagsteile im Glas rundet die ansprechende Optik ab. Das Streichen der Haustür ist nicht mehr erforderlich. In Bezug auf die Wärmedämmung werden Glasvorsatztüren aktuellen Standards gerecht. Die "Lines" ist zudem in Niedrigenergie-Ausführung erhältlich. Wie seitens Topic betont wird, entspricht die neue Haustür den Sicherheitsbestimmungen der Widerstandsklassen nach DIN ENV 1627.

Der kreativen Gestaltung der Glasvorsatztüren sind wenige Grenzen gesetzt. Verschiedenste Muster oder auch Hausnummer und Straßenname können ins Glas eingefräst werden. Zudem sind Design-Kombinationen mit Holz, wie beispielsweise mit der witterungsbeständigen Oberfläche TOPICcore, möglich. Lackiert werden die Modelle mit hochwertigem Speziallack, dieser ist in nahezu allen Farben erhältlich. Für die Türinnenseite ist jede Holzoberfläche bzw. jedes Innendesign verwendbar.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: