Redaktion  || < älter 2009/0517 jünger > >>|  

ECturn - neuer Drehtürantrieb von GEZE

(30.3.2009) Mit ECturn komplettiert GEZE sein Produktportfolio im Bereich der Drehtürautomation mit einem neuen elektromechanischen Drehtürantrieb. ECturn soll das Leben einfacher und bequemer machen - vor allem für besonders schutzbedürftige Personen wie z.B. gehbehinderte Menschen oder Kinder.

Mit dem neuen Drehtürantrieb ECturn lassen sich Türen leise und komfortabel automatisch oder manuell öffnen und automatisch schließen. Konzipiert für Türen in Innenbereichen, in welchen Barrierefreiheit von Bedeutung ist, bietet sich ECturn vor allem für Zimmertüren in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und im Betreuten Wohnen an, genauso wie in Hotels mit gehobenem Standard und nicht zuletzt im privaten Wohnungsbau. ECturn ist ausgelegt für ...

  • Flügelbreiten bis maximal 1.100 mm und
  • Gewichte bis 120 kg (bis 50 kg im Automatikbetrieb)

... und kann sowohl im Low-Energy Modus als auch im Automatik-Modus nach DIN 18650 betrieben werden:

  • Im Low-Energy Modus bewegt der Antrieb die Drehtür mit reduzierten Fahrgeschwindigkeiten und erfüllt damit das Sicherheitsniveau der DIN 18650. Eine Absicherung mit Sicherheitssensorik ist dann nur im Einzelfall unter Betrachtung des Nutzerkreises notwendig. Für solche zusätzliche Sicherheitssensorik sind die erforderlichen Schnittstellen bereits standardmäßig vorhanden.
  • Im Automatik-Betrieb, der bei Flügelbreiten bis maximal 1100 mm und Flügelgewichten bis 50 kg genutzt werden kann, muss der Drehbereich der Tür grundsätzlich mit Sicherheitssensoren abgesichert werden.

Bei Stromausfall sorgt ein optionaler Akku für erhöhte Sicherheit und Komfort gerade für schwächere und gehbehinderten Personen: Die Tür öffnet und schließt in diesem Fall weiterhin noch bis zu 20 Mal automatisch. Nicht eingeschränkte Personen können die Tür bei Stromausfall auch manuell öffnen.

Die steckerfertige Verkabelung verspricht eine einfache Montage - als "Plug & Go"-Lösung kann das Gerät direkt in die Steckdose eingesteckt werden und eignet sich daher gut auch zur Nachrüstung in bestehenden Gebäuden. Je nach den individuellen Anforderungen ist ECturn mit verschiedenen Ansteuerelementen, wie z.B. Funkfernbedienungen, bedienbar.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: