Redaktion  || < älter 2009/0320 jünger > >>|  

Dimplex kündigt ganzes Paket an Neuentwicklungen an

(25.2.2009; ISH-Vorbericht) Der Kulmbacher Wärmepumpen- und Haustechnik-Spezialist Glen Dimplex hat für die diesjährige ISH ein umfassendes Paket an Neuentwicklungen angekündigt. Neben seiner Kernkompetenz, der Wärmepumpentechnologie, will Dimplex auch im Bereich der Wohnungslüftung mit einem neuen, zentralen Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung Flagge zeigen.

Einen Schwerpunkt des Dimplex Messeauftritts soll die Vorstellung neuer Luft/Wasser-Wärmepumpen der Baureihe LA-TU bilden. Dimplex verspricht enorme Leistungszahlen, die bislang nur von Sole/Wasser-Wärmepumpen erreicht werden konnten. Gleichzeitig würden die Geräte extrem leise arbeiten und auch ein für die staatliche Förderung vorgeschriebener Wärmemengenzähler sei bereits integriert.

Neue Standards will Dimplex auch im Bereich der reversiblen Luft/Wasser-Wärmepumpen setzen: Die neue LA 35TUR+ verfügt laut Vorabmeldung über einen intelligenten Regler und soll außerordentliche Leistungszahlen bei sehr hohen bzw. niedrigen Einsatztemperaturen erreichen. Auch die Warmwasserbereitstellung für größere Gebäude könne diese Hocheffizienz-Wärmepumpe sicher gewährleisten.

Für die Temperierung von Großprojekten will Dimplex überdies seinen neuen Masterregler vorstellen. Damit werde es nicht nur möglich, bis zu 14 einzelne Wärmepumpen in einer Anlage zu koppeln, der Dimplex Masterregler soll auch selbstständig den aktuellen Heiz- bzw. Kühlbedarf erkennen und im Zuge maximaler Energieeffizienz stets nur so viele Wärmepumpen wie benötigt ansteuern können.

Auch im Bereich der Kombisysteme aus Wärmepumpe und Solarthermie hat Dimplex ein Gerät angekündigt, welches durch Effizienz wie auch "höchste hygienische Qualitäten" zu überzeugen wisse: Der neue Kombispeicher PWD 750 ist ein Pufferspeicher sowohl für Heizkreislauf als auch Warmwasserbereitstellung. Damit spare er nicht nur Platz im Keller - durch das Frischwasserprinzip werde überdies die größtmögliche Hygiene bei der Warmwasserbereitstellung sichergestellt.

Größtmögliche Energieeffizienz und ein komfortabler, leiser Betrieb sei nicht nur ein Markenzeichen der Dimplex-Neuerungen im Bereich Wärmepumpen; auch das neue zentrale Lüftungsgerät ZL 300 von Dimplex stehe ganz im Zeichen von Umwelt schonender und Kosten-sensibler Haustechnik. Mit einem Wärmerückgewinnungsgrad von über 90% werde es in Kombination mit einer modernen Heizungsanlage - wie auch einer Wärmepumpe - den erhöhten Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) gerecht. Dabei lasse es sich bequem per Fernbedienung steuern.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: