Redaktion  || < älter 2009/0284 jünger > >>|  

Video erklärt die Hoppe-Schnellstift-Verbindung

(20.2.2009; BAU-Bericht) Bei der herkömmlichen Türgriff-Montage sind viele Schritte auszuführen, die auch häufiges Umgreifen notwendig machen. Mit der Hoppe-Schnellstift-Verbindung werden dagegen die Türgriffe mit einer einzigen Bewegung dauerhaft fixiert. Es werden keine Innensechskant-Schrauben und keine Werkzeuge benötigt:

Zum Vergleich: Bei einer herkömmlichen Türgriff-Montage mit handelsüblicher Stiftverbindung werden ca. 32 Sekunden benötigt. Die Zeit-Ersparnis mit der Hoppe-Schnellstift-Verbindung beträgt - wie im Video zusehen - rund 75%.

Das Kernstück der Schnellstift-Verbindung ist ein von Hoppe entwickelter Klemm-Mechanismus im Türgriff-Lochteil. Dieser Mechanismus nimmt den Vollvierkantstift des Türgriff-Stiftteils auf und klemmt diesen dauerhaft und spielfrei fest. Durch den Vollvierkantstift wird der komplette Vierkant-Querschnitt zur max. Drehmoment-Übertragung genutzt. Der Hoppe-Schnellstift ist eine stufenlos axiale Türgriff-Verbindung, geprüft nach DIN EN 1906 und für verschiedene Türdicken (in einem definierten Bereich) einsetzbar.

Hoppe gewährt als Markenhersteller auch auf alle Modelle, die mit der neuen Hoppe-Schnellstift-Verbindung ausgestattet sind, 10 Jahre Garantie auf die Funktion.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: