Redaktion  || < älter 2009/0129 jünger > >>|  

Zehnder, Oventrop und Wilo wieder auf Tour

(25.1.2009) Die seit vielen Jahren erfolgreiche Seminar-Reihe von Zehnder, Oventrop, Wilo sowie Zehnder Comfosystems findet auch 2009 ihre Fortsetzung. Das Seminar steht diesmal unter dem Motto "Klima rauf und Kosten runter!". Damit wird plakativ das zentrale Anliegen des Seminars vermittelt: Die Berücksichtigung höchster Wirtschaftlichkeit und optimalen thermischen Komforts bei Planung und Ausführung von Heiz-, Kühl- und Lüftungssystemen. Die Fachexperten der beteiligten Seminarunternehmen zeigen dabei die erfolgreiche, praxiserprobte Umsetzung energieeffizienter Komplettsysteme.

<!---->
Bild aus dem Beitrag "Kühl- und Heizsegel von Zehnder als kreative Designstudie" vom 16.3.2007

Die Termine der Frühjahresstaffel sind (Beginn jeweils 9.00, Ende ca. 18.00 Uhr):

  • 11.02.2009 München - Flughafen München
  • 12.02.2009 Nürnberg - Museum der Deutschen Bahn
  • 21.04.2009 Graz - Flughafen Graz
  • 22.04.2009 Linz - Pöstlingberg Schlössl
  • 23.06.2009 Olsberg - Bildungszentrum Oventrop
  • 24.06.2009 Hannover - AWD Arena

Neben der reinen Informationsvermittlung soll auch der Erlebnis-Charakter nicht zu kurz kommen, da alle Seminare jeweils in einer außergewöhnlichen Technik-Location stattfinden werden, wie beispielsweise dem Museum der Deutschen Bahn in Nürnberg.

Nach der Klärung der Bedeutung thermischer Behaglichkeit für den Menschen sowie der Funktionsweise energieeffizienter Systeme für Strahlungsheizung und -kühlung (Zehnder) erläutert das Seminar die systemgerechte Auswahl von Armaturen, Antrieben und Reglern (Oventrop). In die Themenwelt energiesparender, elektronisch geregelter Hocheffizienzpumpen führt der Vortrag des Pumpenspezialisten Wilo. In der Schlusssequenz des Seminars werden schließlich die Grundlagen der komfortablen Wohnraumlüftung und ihre zunehmende Bedeutung im Kontext immer dichterer Bautechniken veranschaulicht (Zehnder Comfosystems).

Das Seminar wurde übrigens von der Architektenkammer Hessen mit acht Fortbildungspunkten bewertet. Detailinformationen und ein Anmeldeformular sind erhältlich unter klima-effizienz-forum.com.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: