Redaktion  || < älter 2009/0109 jünger > >>|  

Neue ArGeTon-Stabziegel bringen Schwung in die Fassade

(22.1.2009; BAU-Bericht) Die neuen, rund gebogenen oder elliptischen Stabziegel von ArGeTon aus der Barro-Linie können an Fassaden sowohl gestalterisch als auch funktional zum Einsatz kommen:

  • Sie lockern Flächen optisch auf,
  • sorgen mit ihrem Schattenwurf für Volumen und/oder
  • fungieren als Sonnenschutz und Sichtblende.
<!---->

Rund gebogene Barros geben Fassaden Schwung und bieten sich für abgerundete Außen- und Innenecken oder konvexe und konkave Fassadenflächen ebenso an wie für die runde Bekleidung eines Erkers. Barros mit quadratischem Querschnitt sind z.B. in den Maßen 50 x 50 mm oder 69 x 69 mm und einer Länge bis zu 1,20 m verfügbar. Besondere Abmessungen und Längen werden auf Wunsch gefertigt. Den regulären Mindestradius der Barros gibt ArGeTon mit 700 mm an. Auf Anfrage seien auch geringere Radien möglich.

Barros mit elliptischem Querschnitt ähneln in ihrer Funktion der Lamelle einer Jalousie und sind als Sonnenschutz und Sichtblende einsetzbar. Montiert auf einer entsprechenden Unterkonstruktion können sie verschiedene Grade der Beschattungen realisieren und dazu ggfls. auch automatisch per elektrischem Antrieb gedreht werden. Mit Abmessungen von 46 x 200 mm eignet sich elliptische Barros darüber hinaus als Gestaltungselemente, die eine Fassade auflockern und ihr eine gewisse Transparenz verleihen können. Die Standardlänge der elliptischen Barros gibt das Unternehmen mit 1.200 mm an. Größere Längen seien auf Anfrage möglich.

Die Stabziegel Barro sind verfügbar in dreizehn Scherbenfarben vom hellen Perlweiß über sanfte Sand- und Terrakottatöne bis hin zu dunklem Vulkangrau. Darüber hinaus sei laut ArGeTon ab sofort jede nur denkbare Engobe und Glasur für diese Ziegel verfügbar.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: