Redaktion  || < älter 2009/0093 jünger > >>|  

FDB veröffentlicht Broschüre "Betonfertigteile im Geschoss- und Hallenbau"

<!---->(20.1.2009) Früher hieß sie "Betonfertigteile im Skelett-und Hallenbau" und war lange Zeit vergriffen. Jetzt gibt es diese Broschüre als aktualisierte Neuauflage mit dem Titel "Betonfertigteile im Geschoss- und Hallenbau" von der Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e.V. (FDB). Mit dem neuen Titel und der geänderten Gliederung wollen die Verfasser eine deutliche Trennungslinie zwischen den Büro-, Wohnungs- oder Verwaltungsbauten im Geschossbau auf der einen und dem Hallenbau mit überwiegend gewerblicher Nutzung auf der anderen Seite ziehen.

Seit der letzten Aktualisierung 1995 hat eine Vielzahl von Neuerungen Einzug in das Bauwesen gehalten. So wurden grundlegende Normen und Richtlinien aktualisiert oder durch neue ersetzt. Diese Änderungen im Normenwesen sowie aktuelle Entwicklungen im Betonfertigteilbau, wie zum Beispiel bei der Fassadengestaltung oder neuen Verbindungen und Auflagerungen, sind in der Neuauflage berücksichtigt.

Die neue Gliederung in fünf Kapitel beinhaltet u.a. die Grundlagen der Planung, die Bauphysik, Herstellung und Transport, Tragwerke und Tragelemente, das FDB-Typenprogramm, Knotenpunkte, Details sowie die bekannten und bewährten "Tragfähigkeitstabellen" aller in Stahlbeton- und Spannbetonbauweise verwendeten Fertigteile.

Die FDB geht davon aus, dass die Broschüre auch weiterhin als Standardwerk im Betonfertigteilbau ihren Zweck erfüllt, Interessierten, Architekten und Tragwerksplanen eine tägliche Hilfe ist und an Hochschulen und Universitäten als Lehrmittel eingesetzt wird.

Die Broschüre *Betonfertigteile im Geschoss- und Hallenbau* kann per E-Mail an info@fdb-fertigteilbau.de kostenlos angefordert oder im Bookshop der BetonMarketing Deutschland GmbH bestellt sowie hier als PDF-Datei abgerufen werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: