Redaktion  || < älter 2009/0056 jünger > >>|  

G&W mit California 3000 auf der BAU

(8.1.2009) Die Münchener G&W Software Entwicklung GmbH will auf der BAU die Version 9 des AVA- und Kostenkontrollsystems CALIFORNIA 3000 mit neuen Modulen und Funktionalitäten präsentieren. Da das System immer stärker länderübergreifend eingesetzt wird, wurde die Version 9 für die Nutzung unterschiedlicher landesspezifischer Währungs- und Mehrwertsteuer-Einstellungen optimiert. Für viele Anwender besonders nützlich soll der Adressimport und der automatische Adressabgleich aus beliebigen Programmen sein: Adressen gleich welcher Herkunft sind so in California 3000 nutzbar - und dies ohne Anpassung von Formularen für Schriftverkehr, Verträge, Zahlungsfreigaben etc., die auf diesen Adressen beruhen. Aufmaßblätter können mit zusätzlicher Ausgabe von Kostenstellen und Kostenträgern ebenso wie die offiziellen EFB-Preis Formulare gedruckt werden. Darüber hinaus hat G&W das Programm um eine Angebotskalkulation für ausführende Unternehmen erweitert.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

//