Redaktion  || < älter 2009/0028 jünger > >>|  

VDI-Fachtagung "Baulicher und Gebäudetechnischer Brandschutz"

(4.1.2009) Ganzheitlich integrierte Brandschutzkonzepte gewinnen zunehmend an Bedeutung. Fortschreitende technische Entwicklungen und immer umfangreichere Schutzbestimmungen erzwingen eine durchgehende Koppelung von technischen Brandschutzanlagen mit baulichen Maßnahmen. Auf der 13. VDI-Fachtagung "Baulicher und Gebäudetechnischer Brandschutz" sollen innovative Brandschutzkonzepte vorgestellt und diskutiert werden. Die Veranstaltung vom VDI Wissensforum findet am 25. und 26. März 2009 in Düsseldorf statt und verspricht den Teilnehmern eine praxisorientierte Diskussionsplattform. Eine Besichtigung der multifunktionalen LTU arena soll den Praxisbezug unterstreichen.

<!---->

Innovative Brandschutzkonzepte sollen auf der Tagung an konkreten Beispielen wie der BMW-Welt, Boehringer Ingelheim oder dem Flughafen Schönefeld vorgestellt werden. Ebenso würden neue Erkenntnisse und Entwicklungen zum Bauen mit Holz, Stahl, Verbund und Beton behandelt werden. Ingenieurgemäße Nachweis- und Bemessungsverfahren sowie die Computersimulation von Brand- und Rauchentwicklungen sind weitere thematische Schwerpunkte. In den Vorträgen wird zudem der aktuelle Stand der nationalen und internationalen Normung vorgestellt

Neben Ingenieuren und technischem Fachpersonal aus der Technischen Gebäudeausrüstung und der Baubranche werden zu der Fachtagung auch Architekten, Planer, Mitarbeiter von Genehmigungsbehörden, Sachverständige, Facility Manager, Sicherheitsbeauftragte, Versicherer und Bauherren erwartet.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: