Redaktion  || < älter 2008/1744 jünger > >>|  

Varmeco-Fachseminare "Wasser muss fließen"

(21.10.2008) Unter Leitung von Prof. Dipl.- Ing. Bernd Rickmann veranstaltet Varmeco in Ettlingen (nahe Karlsruhe) am 4.11., München am 11.11. und Hamburg am 25.11. jeweils einen Schulungstag, der sich an Fachplaner, Betreiber und Installationsunternehmen wendet. Im Mittelpunkt der Fachseminare steht die Trinkwasserhygiene im Kalt- und Warmwasser, sowie die hygienische und energiesparende Trinkwassererwärmung mit der Varmeco Frischwassertechnik. Es soll dabei ein grundlegendes Wissen über die Anwendungsmöglichkeiten und Dimensionierung der Systeme vermittelt werden.

Prof. Rickmann, er verantwortet das Lehrgebiet "Computergestützte Planung, Steuerung und Simulation versorgungstechnischer Systeme" an der Fachhochschule Münster und ist Mitarbeiter in CEN-, DIN-, DVGW- und VDI-Ausschüssen, beleuchtet in seinem Referat "Hygienische Planung und Sanierung von Trinkwassernetzen" die Bereiche ...

  • Trinkwasserverordnung,
  • Zielsetzung für Planung, Bau und Betrieb von Trinkwasserinstallationen,
  • Wer oder was definiert die "allgemeinen anerkannten Regeln der Technik",
  • optimaler Aufbau der Rohrnetze sowie
  • Bemessung der Rohrleitungen auf Grundlage von DIN EN 806-3.

Dipl. Ing. Thomas Zimpel Msc, Leiter der Abteilung "Planung - Objektbereich" bei Varmeco, führt die Seminarteilnehmer in die Frischwassertechnik ein und zeigt auf, wie sie für eine hygienische und energiesparende Trinkwassererwärmung sorgt, wie der Bedarf ermittelt wird und was bei der Dimensionierung der Frischwassersysteme beachtet werden muss.

siehe auch für weitere Informationen (Termine, Zeit/Dauer, Location, Anmeldung zur kostenfreien Teilnahme):

ausgewählte weitere Meldungen: