Redaktion  || < älter 2008/1577 jünger > >>|  

Brauseschlauch zügelt / steuert Badewannenarmatur

(18.9.2008) Nicht nur originell, sondern auch elegant und praktisch: Zur Umstellung zwischen Wannenbefüllung und Handbrause genügt bei der Armaturenlinie Hansastela ein einfacher Zug am Brauseschlauch.


Hansastela kommt ohne Umstellknöpfe auf oder unter dem Wannenauslauf aus, die nicht nur die Reinigung erschweren, sondern häufig auch die Optik einer modernen Armatur stören. Hansastela integriert die Umstellfunktion in den Brauseschlauch - so bildet sie mit Brauseabgang und Schlauchanschluss eine konstruktive Einheit. Der Armaturenauslauf wird oben oder auf der Seite nicht mehr durch einen Umsteller unterbrochen und komplexe Mechaniken für versteckte Umstellungen entfallen.

Neben der Optik sei die ergonomische und sichere Bedienung ein Vorteil der Schlauchumstellung - so Hansa. Am ergonomisch geformten Griffrand der Schlauchumstellung sollen auch seifige und nasse Finger Halt finden können. Ein Zug am Griff oder am Schlauch senkrecht nach unten, und schon stellt die Armatur von Wannenbefüllung auf Handbrause um. Im Gegensatz zu einigen anderen Systemen ist auch die manuelle Rückstellung möglich: wird der Griff wieder nach oben gedrückt, stellt die Armatur von Brause auf Wannenbefüllung um.

Die Schlauchumstellung soll mit jedem herkömmlichen Brauseschlauch funktionieren, der an die Hansastela-Armatur angeschlossen wird.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen