Redaktion  || < älter 2008/1493 jünger > >>|  

Verbesserte KNX-Installation von Wieland Electric

(29.8.2008) Die bewährte Geräteserie gesis EIB V zur Gebäudeautomation von Wieland Electric gibt es nun auch mit einem einphasigen, 3-poligen steckbaren Netzanschluss. Dadurch soll eine gleichmäßigere Auslastung der Außenleiter erreicht werden.


Die Geräte der Serie gesis EIB V sind Bestandteil des steckbaren Gebäudeinstallationssystems gesis und eignen sich zur KNX-basierten Installation von dezentralen Beleuchtungs- und Jalousiesteuerungen sowie zur Einbindung von EnOcean-Sensoren in KNX-Anlagen. Sie werden in abgehängte Decken oder doppelte Böden eingebaut. Ihre flache Bauweise ermöglicht eine direkte Adaption auf einer 7-poligen Flachleitung. Bisher waren nur ein- und dreiphasige Ausführungen verfügbar, die jeweils mit einem 5-poligen Netzsteckverbinder eingespeist wurden. Dadurch konnte sich bei bestimmten Konstellationen eine Schieflast auf den Außenleitern ergeben. Besonders bei den einphasigen Geräten der alten Bauart wurde oft und ausschließlich der Außenleiter L2 belastet. Mit dem 3-poligen Netzanschluss kann der Adapter auf der Flachleitung nun als Abgriff für L1 oder L2 oder L3 ausgewählt werden, was eine gleichmäßigere Auslastung der Außenleiter ermöglicht. Die Geräteserie gesis EIB V kann außerdem über ein Rundleitungssystem eingespeist werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen :