Redaktion  || < älter 2008/1409 jünger > >>|  

ifo Architektenumfrage: Geschäftslage sichtlich verbessert

(17.8.2008) Nach den Ergebnissen der vierteljährlichen Umfrage des ifo Instituts bei den freischaffenden Architekten hat sich das Geschäftsklima zu Beginn des zweiten Quartals 2008 aufgehellt und ist so gut wie zuletzt vor rund acht Jahren.

Die befragten Architekten waren mit ihrer aktuellen Geschäftslage sichtlich zufriedener als im Vorquartal; jeder vierte freischaffende Architekt bezeichnete seine derzeitige Auftragssituation als "gut". Die Geschäftserwartungen waren dagegen etwas zurückhaltender als vor drei Monaten. Immerhin erwartete der größte Teil der Befragten in den nächsten Monaten keine Veränderung der Auftragssituation.

Im ersten Quartal 2008 konnten rund 52 Prozent der freischaffenden Architekten neue Verträge abschließen. Dies ist der höchste Wert seit knapp acht Jahren - wenn man von einem Ausreißer im vierten Quartal 2005 absieht.

Das geschätzte Bauvolumen aus den neu abgeschlossenen Verträgen (Neubauten ohne Planungsleistungen im Bestand) lag um rund ein Viertel über dem Niveau des Vorquartals. Die Auftragsbestände zum Ende des ersten Quartals 2008 übertrafen erstmals seit Ende der neunziger Jahre wieder die Marke von fünf Monaten.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: