Redaktion  || < älter 2008/1189 jünger > >>|  

kombinierbar in einem Gerät: Solar mit Öl, Gas, Holz oder Wärmepumpe

(16.7.2008) Die Kombination verschiedener Energieträger ist für die Solvis GmbH bereits seit geraumer Zeit ein wichtiges Thema. So vereint SolvisMax bisher einen Solar-Schichtspeicher und einen Gas- oder Ölbrennwertkessel in einem Gerät. In Verbindung mit Solarkollektoren entsteht dadurch ein vollständiges Solarheizsystem, zuständig für Raumwärme und Heißwasser. Aktuell realisiert ist alternativ zum Gas- bzw. Ölbrennwertkessel die Integration einer Wärmepumpe. Außerdem arbeiten die Braunschweiger derzeit an einem Pelletbrenner; und geplant ist die Kombination mit einer Brennstoffzelle. Alle Module sollen flexibel kombinierbar sein.

Gegenüber veralteten Heizungsanlagen sollen mit SolvisMax Einsparungen um bis zu 50 Prozent möglich sein. Die Ausstattung mit einer Hocheffizienzpumpe reduziert zusätzlich den Stromverbrauch um bis zu 80 Prozent.

Herzstück der Anlage ist in jedem Fall der Solar-Schichtspeicher. Die Sonnenwärme werde ohne Vermischung in die Schicht gleicher Temperatur eingelagert und so effizient genutzt. Der Brenner ist direkt in den Speicher integriert. Durch eine Universalregelung wird das gesamte System gesteuert: Die Sonnenenergie stehe hierbei immer an erster Stelle: nur wenn sie nicht ausreicht, soll der Brenner anspringen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: