Redaktion  || < älter 2008/1141 jünger > >>|  

Weber und Maxit unter einheitlicher Führung in Deutschland

(10.7.2008) Die deutschen Trockenmörtelaktivitäten von Saint-Gobain Weber und Maxit stehen seit dem 1.7.2008 unter einer einheitlichen Führung. Es wird zwar weiterhin zwei Gesellschaften geben - nämlich die

Die einheitlichen Führung soll der erste Schritt sein, auf deren Basis die neuen Verantwortlichen ihre Bereiche mittelfristig weiter optimieren werden.

"Die neue Organisationsstruktur bildet eine der ganz wesentlichen Voraussetzungen, um gemeinsam die führende Marktposition in Deutschland weiter auszubauen und in den nächsten Jahren profitabel wachsen zu können", so Günter Edelmann, der als Regional Managing Director sowie gleichzeitig Geschäftsführer der Saint-Gobain Weber GmbH und Vorsitzender der Geschäftsführung der Maxit Deutschland GmbH die neue Organisation in Deutschland führen wird.

Zur gemeinsamen Führungsmannschaft von Weber und Maxit in Deutschland gehören ebenfalls die Herren ...

  • Stephan Führling (Vertrieb / Marketing),
  • Arno Brozio (Produktion / Logistik / Einkauf),
  • Bruno Reisch (F&E / Qualitätssicherung / IMS),
  • Thomas Hackenberg (Finanzen / IT),
  • Markus Dördelmann (Personal) und
  • Percy Menth (Unternehmens­entwicklung).

Unter der Leitung von Stephan Führling, der weiterhin Geschäftsführer der Maxit Deutschland GmbH bleibt, sollen die Vertriebs-/ Marketingaktivitäten von Weber und Maxit gebündelt werden. Die Dachmarke von Weber und Maxit in Deutschland heißt ab sofort Weber; der Name "maxit Group" entfällt.

ausgewählte weitere Meldungen: